Dr. Arndt Happe

Arndt Happe
Zahnarzt mit Tätigkeitsschwerpunkt in Implantologie, Ästhetischer Zahnmedizin und Oralchirurgie

  • 1997 - 1998 Further training assistant at the private dental clinic Schellenstein in Olsberg, Head Physician Prof. Dr. F. Khoury
  • 1999 Establishment of own practice in Münster, successful completion of the further training course "Oral Surgery" with specialist dentist examination, recognition of the area designation "Oral Surgery" - Spring Conference Prize of the German Society for Implantology (DGI) for the best scientific lecture from the practice
  • 2000 Main focus of activity "implantology "
  • 2007 Lecturer in the master's degree course in periodontology in cooperation with the German Society for Periodontology (DGP)
  • 05/2010 Scientific cooperation with the Department of Maxillofacial and Plastic Surgery, Oral surgery and implantology at the University Hospital of Cologne
  • 2013 Habilitation at the Medical Faculty of the University of Cologne, award of the venia legendi for the subject Dental, Oral and Maxillofacial Diseases, Active Member EAEDsince
  • 2014 Active Member of the European Academy of Esthetic Dentistry (EAED)

Memberships:

DGI, EAO, DGP, DGÄZ

Focus of work:

  • Aesthetics of anterior teeth and all-ceramic restorations
  • Aesthetics in implantology
  • Augmentation surgery
  • Soft tissue management
  • Microsurgery

Contributions of this expert

Im Oberkieferfrontzahnbereich stellt die Ästhetik für den Patienten eines der Hauptbewertungskriterien für den Implantaterfolg dar. Allerdings ist ein langfristiges ästhetisches Ergebnis immer noch eine Herausforderung für den Behandler. Neben der Osseointegration ist eine langfristige Weichgewebsintegration…

Free
CME Punkte 2 CME Points

Implantationen nach der Extraktion von Einzelzähnen im ästhetischen Bereich sind heute häufig indiziert. Während die Implantation selbst oft nicht mehr das große Problem darstellt, kann die Erhaltung oder Schaffung einer schönen Gingivakontur eine diffizile Angelegheit sein. Dazu berichet Dr. Arndt Happe,…

19,90 €*
CME Punkte 1 CME Point

Die Bone-Lamina-Technik ist eine erprobte Methode zur Augmentation des Alveolarkamms. Dr. Arndt Happe, Münster, demonstriert sie anhand einer vorrangig horizontalen Augmentation im Unterkiefer.

19,90 €*