Im Fachbereich Implantologie finden Sie alle Fortbildungsvideos zu diesem Bereich. Wählen Sie durch anklicken ein Video aus. Gratisvideos stehen Ihnen nach der Registrierung kostenlos zur Verfügung, alle weiteren Videos sind im Abonnement enthalten oder können einzeln erwerben werden. Videos mit dem Sternsymbol enthalten einen Multiple-Choice-Fragebogen, nach dessen korrekter Beantwortung Sie ein Zertifikat erhalten. Dieses mit entweder einem oder zwei CME-Punkten kann in ihrem Profil heruntergeladen und als Fortbildungsbestätigung eingereicht werden.


Die Implantologie beschäftigt sich mit der Insertation künstlicher Zahnwurzeln in den menschlichen Knochen. Für ein erfolgreiches Vorgehen bedarf es fundierter Kenntnisse in allen Behandlungsschritten.

Ein Verständnis der Grundlagen und der richtigen Implantatwahl ist die Basis jeder Behandlungsplanung. Die Planung kann sich nach verschiedenen Versorgungskonzepten (u.a. Sofortbelastung, Spätbelastung oder verzögerte Belastung) richten, ggf. unter Einbeziehung von Navigationshilfen. Maßnahmen wie das Management der Extraktionsalveole, die Socket Preservation, diverse Augmentationstechniken und das richtige Management des Weichgewebes sind wichtige Schritte in der Vorbereitungsphase. Die letzteren finden Sie in der Kategorie Zahnärztliche Chirurgie.

Wir zeigen Ihnen Implantate in der ästhetischen Zone, Implantate im Seitenzahnbereich, Implantate im funktionellen Bereich, Implantate zur Verankerung prothetischer Arbeiten und Sofortimplantate sowie das Platform-Switching.

Ein wesentlicher Bestandteil des Bereiches Implantologie ist das Thema Prothetik. Implantat-Prothetik unterscheidet sich im Bereich der Implantologie oft von konventioneller Prothetik. Auch Misserfolge und Komplikationsmanagement sowie der Umgang mit dem periimplantären Risiko werden gezeigt und praxisnah erklärt.

Dr. Bichacho zeigt nach Extraktion mehrerer Zähne in der Oberkiefer-Front eine Möglichkeit der Sofortimplantation ohne Lappenbildung auf

19,90 €*

Wo stehen wir heute? Prof. Wachtel und Dr. Zuhr präsentieren verschiedene Therapieverfahren, die in Abhängikeit von der Defektmorphologie stehen.Neue Trends für die Implantologie im ästhetischen Bereich.

19,90 €*

Dr. T. Griffin (Tufts University, Boston, USA) stellt anhand mehrerer Patientenfälle sein implantologisches Behandlungskonzept vor (Vortrag in englischer Sprache).

19,90 €*

Digitale Volumentomographie (DVT): Eine Einführung in dreidimensionale bildgebende Verfahren in der Zahmedizin.

19,90 €*

Ziel dieser Operation ist eine Verbreiterung des keratinisierten periimplantären Gewebes durch apikale Verschiebung der labialen Mukosa und Einsetzen von freien Schleimhauttransplantaten. Dies wird Schritt für Schritt von der Schnittführung bis hin zur Entnahme und Fixierung des Transplantates dargestellt.

Gratis

Bei dieser Patientin werden Implantatfreilegung und Fixierung des freien Schleimhauttransplantates Schritt für Schritt dargestellt.

Gratis

Anatomie: Kiefer ist nicht gleich Kiefer. Der Kieferknochen kann sich in Struktur und Dichte von Fall zu Fall grundlegend unterscheiden – und das hat Auswirkungen auf die Implantologie. Dr. Schmidinger erläutert im folgenden Vortrag detailliert, warum die Spongiosadichte für die Implantologie wichtig ist.

19,90 €*

Prof. Dr. Hürzeler und Dr. Köttgen beleuchten im Rahmen dieser Präsentation die anatomischen Aspekte die für die Implantologie relevant sind. Von zentraler Bedeutung sind unter anderem Aspekte zur A.palatina, zu den Kieferhöhlen, zum N.alveolaris inferior und zum N.lingualis. Was kann bei einer lingualen…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Im Mittelpunkt des Vortrages steht die Verbreiterung der keratinisierten Gingiva unter Verwendung eines freien Schleimhauttransplantates.

Gratis

Was ist Platform Switching, wie funktioniert es, wo liegen die Grenzen und was bedeutet es für die Implantologie? Dr. Cocchetto erläutert in diesem Vortrag sein Konzept.

Gratis