Im Fachbereich Implantologie finden Sie alle Fortbildungsvideos zu diesem Bereich. Wählen Sie durch anklicken ein Video aus. Gratisvideos stehen Ihnen nach der Registrierung kostenlos zur Verfügung, alle weiteren Videos sind im Abonnement enthalten oder können einzeln erwerben werden. Videos mit dem Sternsymbol enthalten einen Multiple-Choice-Fragebogen, nach dessen korrekter Beantwortung Sie ein Zertifikat erhalten. Dieses mit entweder einem oder zwei CME-Punkten kann in ihrem Profil heruntergeladen und als Fortbildungsbestätigung eingereicht werden.


Die Implantologie beschäftigt sich mit der Insertation künstlicher Zahnwurzeln in den menschlichen Knochen. Für ein erfolgreiches Vorgehen bedarf es fundierter Kenntnisse in allen Behandlungsschritten.

Ein Verständnis der Grundlagen und der richtigen Implantatwahl ist die Basis jeder Behandlungsplanung. Die Planung kann sich nach verschiedenen Versorgungskonzepten (u.a. Sofortbelastung, Spätbelastung oder verzögerte Belastung) richten, ggf. unter Einbeziehung von Navigationshilfen. Maßnahmen wie das Management der Extraktionsalveole, die Socket Preservation, diverse Augmentationstechniken und das richtige Management des Weichgewebes sind wichtige Schritte in der Vorbereitungsphase. Die letzteren finden Sie in der Kategorie Zahnärztliche Chirurgie.

Wir zeigen Ihnen Implantate in der ästhetischen Zone, Implantate im Seitenzahnbereich, Implantate im funktionellen Bereich, Implantate zur Verankerung prothetischer Arbeiten und Sofortimplantate sowie das Platform-Switching.

Ein wesentlicher Bestandteil des Bereiches Implantologie ist das Thema Prothetik. Implantat-Prothetik unterscheidet sich im Bereich der Implantologie oft von konventioneller Prothetik. Auch Misserfolge und Komplikationsmanagement sowie der Umgang mit dem periimplantären Risiko werden gezeigt und praxisnah erklärt.

Welchen Weg gibt es, die Leiden und die Terminanzahl unserer Patienten auf ein absolutes Minimum zu begrenzen?

19,90 €*
CME Punkte 2 CME Punkte

Nicht alle Situationen lassen sich mit kurzen, durchmesserreduzierten oder anatomisch optimierten Designs in den Griff bekommen. In vielen Fällen steht eine Augmentationsvermeidung nicht zur Debatte. Auch der Wunsch nach höchster Ästhetik stellt durchaus eine Augmentationsindikation dar. Die Möglichkeiten,…

Gratis

Kurze Implantate haben die Anzahl der Augmentationen deutlich gesenkt. Sie werden gesetzt, wenn zu wenig Knochenangebot in der Vertikalen besteht. Kontraindiziert sind sie im Frontzahnbereich. Auch von einer Sofortbelastung ist aufgrund zu geringer Primärstabilität abzuraten. Als kurz gelten heute Implantate…

Gratis

Künstliche Intelligenz im Bereich der personalisierten Medizin und Zahnmedizin basiert auf der Auswertung einer Vielzahl von Daten. Auf diesem Wege werden Zusammenhänge und Muster zwischen biomedizinischen Merkmalen und Krankheiten gesucht.

19,90 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Künstliche Intelligenz in der Zahnmedizin findet bereits an vielen Stellen Verwendung. In diesem Video erfahren Sie alles über den Einsatz von KI beim zahnmedizinischen Röntgen.

19,90 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Künstliche Intelligenz wird auch in der Medizin und Zahnmedizin immer mehr erforscht. Der Focus liegt aktuell bei dem Einsatz von künstlicher Intelligenz auf Diagnoseassistenzsysteme.

19,90 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Künstliche Intelligenz simuliert menschliche Intelligenz mit Maschinen, insbesondere Computersystemen. Besondere Anwendungen der künstlichen Intelligenz sind Expertensysteme, Spracherkennung und Machine Vision.

19,90 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Aktuell arbeiten rund zehn Prozent der Zahnarztpraxen in Deutschland mit Intraoralscannern. Der Grund für die geringe Verbreitung: Viele Behandler halten die digitale Abformung noch immer für ungenau, teuer, langsam und kompliziert in der Handhabung. Dr. Ingo Baresel, Cadolzburg, ist 2012 auf den digitalen…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Sofortversorgung im Einzelzahnbereich –brauchen wir das? Beim diesjährigen Online Symposium am 27. Oktober um 18:00 Uhr war diese Frage Dreh- und Angelpunkt der Diskussionsrunde. Kontrovers wurde diskutiert, ob das Sofortbelastungsprinzip an sich funktioniert, wie die Langzeitergebnisse sind und ob es diesem…

Gratis
Werblicher Inhalt

Im vorliegenden Fall wendet Dr. Thomas Missy das All-on-6-Vorgehen an, um einen Patienten im Oberkiefer implantologisch zu versorgen. Er inseriert insgesamt sechs Implantate: Davon vier ohne Angulation in der Oberkieferfront und zwei stark angulierte Implantate im Seitenzahnbereich in direkter Sinusnähe. Das…

Gratis