Im Fachbereich Implantologie finden Sie alle Fortbildungsvideos zu diesem Bereich. Wählen Sie durch anklicken ein Video aus. Gratisvideos stehen Ihnen nach der Registrierung kostenlos zur Verfügung, alle weiteren Videos sind im Abonnement enthalten oder können einzeln erwerben werden. Videos mit dem Sternsymbol enthalten einen Multiple-Choice-Fragebogen, nach dessen korrekter Beantwortung Sie ein Zertifikat erhalten. Dieses mit entweder einem oder zwei CME-Punkten kann in ihrem Profil heruntergeladen und als Fortbildungsbestätigung eingereicht werden.


Die Implantologie beschäftigt sich mit der Insertation künstlicher Zahnwurzeln in den menschlichen Knochen. Für ein erfolgreiches Vorgehen bedarf es fundierter Kenntnisse in allen Behandlungsschritten.

Ein Verständnis der Grundlagen und der richtigen Implantatwahl ist die Basis jeder Behandlungsplanung. Die Planung kann sich nach verschiedenen Versorgungskonzepten (u.a. Sofortbelastung, Spätbelastung oder verzögerte Belastung) richten, ggf. unter Einbeziehung von Navigationshilfen. Maßnahmen wie das Management der Extraktionsalveole, die Socket Preservation, diverse Augmentationstechniken und das richtige Management des Weichgewebes sind wichtige Schritte in der Vorbereitungsphase. Die letzteren finden Sie in der Kategorie Zahnärztliche Chirurgie.

Wir zeigen Ihnen Implantate in der ästhetischen Zone, Implantate im Seitenzahnbereich, Implantate im funktionellen Bereich, Implantate zur Verankerung prothetischer Arbeiten und Sofortimplantate sowie das Platform-Switching.

Ein wesentlicher Bestandteil des Bereiches Implantologie ist das Thema Prothetik. Implantat-Prothetik unterscheidet sich im Bereich der Implantologie oft von konventioneller Prothetik. Auch Misserfolge und Komplikationsmanagement sowie der Umgang mit dem periimplantären Risiko werden gezeigt und praxisnah erklärt.

In diesem Vortrag werden von Prof Dr. Wachtel Vorgehensweisen besprochen, welche die Wahrscheinlichkeit eines ästhetisch ansprechenden Ergebnisses bei der Implantation im Frontzahnbereich erhöhen.

Gratis

Ist die keratinisierte Gingiva im periimplantären Bereich absolut notwendig oder reicht die Mukosa aus? Mit diesem kontrovers diskutierten Thema beschäftigt sich Prof. Dr. Markus Hürzeler (München) im Rahmen seines Vortrags.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Funktionell und ästhetisches Weichgewebemanagement um Implantate.Bei dieser Patientin wurden vor sechs Monaten Implantate im Oberkiefer nach Augmentation inseriert.

Gratis

Die ersten Schritte zur Implantation

Gratis

Setzen zweier benachbarter Implantate

Gratis

Es werden drei Operationen gezeigt, bei denen eine Implantation im Oberkieferfrontzahnbereich durchgeführt und gleichzeitig in diesem Bereich augmentiert wird.

Gratis

Anders als in der konventionellen Chirurgie werden bei der navigierten Implantation minimalinvasiv sehr kleine Zugänge für die Implantate präpariert.

Gratis

Misserfolg einer Distraktionsosteogenese Entfernung des Distraktors nach 4 Monaten

9,90 €*