- Fachgebiete

In Standardsituationen – und die machen immerhin 80 Prozent der täglichen Patientenfälle aus – sind abgespeckte und einfache Implantat-Konzepte unschlagbar, vorausgesetzt, sie passen perfekt in den Praxisalltag , wie Dr. Conrad Kühnöl, Dresden, unterstreicht. In seiner volldigitalisierten Praxis ist dies…

Gratis

Nicht nur die Behandlungszeit, auch der prothetische Workflow wird mit klar durchdachten Konzepten optimiert. Speziell für den Frontzahnbereich sei das Implantatkonzept „ein Segen“, sagt Dr. Jan Klenke, Hamburg. Denn: Über die werksseitig vormontierten Implantatbasen lassen sich hochästhetische Provisorien…

Gratis

Dr. Andreas Kraus aus der Gemeinschaftspraxis Praxisklinik Pfaffenwinkel mit seiner Meinung zur Frage: "Verschrauben oder zementieren?"

Gratis

Dr. Maximilian Blume, Mainz, lernte das Konzept als Weiterbildungsassistent in der MKG-Chirurgie Frankfurt kennen und nahm es „aus der Klinik mit in die eigene Praxis“. Für ihn ist es ein vollwertiges Implantatsystem und in allen Indikationen verwendbar. Inzwischen gibt Blume dazu Fortbildungskurse für…

Gratis

Weder der Preis noch die Einfachheit waren für Dr. Andreas Kraus, Peiting, Anlass für einen Systemwechsel. Überzeugt haben ihn die wissenschaftlich bestätigten biologischen Prinzipien. Er lobt vor allem das One-Abutment-One-Time-Prozedere.

Gratis

Dr. Maximilian Blume, Main, ist ein Fan von Locatorversorgungen für herausnehmbaren Zahnersatz. Auch bestehender Zahnersatz lasse sich auf diese Weise kostengünstig wieder in Funktion bringen. Ganz wichtig: „Die Implantate müssen parallel stehen.

Gratis

Frau Dr. Christiane Marinc; Head of Product Management von botiss medical zur neuen botiss Magnesium Membran.

Gratis

Prof. Dr. Roland Frankenberger referiert in seinem Vortrag zum Thema Bulk-Fill-Komposite über deren Vor- und Nachteile und gibt zum Schluss eine klare Empfehlung zum Einsatzbereich des Materials!

 

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte