Im zweite Teil seines Vortrags stellt Dr. Engler-Hamm zehn klinisch wichtige Charakteristika, die mit Okklusionstraumata einhergehen anhand von klinischen Fällen und wissenschaftlichen Studien vor. Es werden diagnostische Techniken unter parodontologischen wie okklusalen Gesichtspunkten diskutiert und…

9,65 €*
CME Punkte 2 CME Punkte

Professor Dr. Hannes Wachtel, München, deckt im Oberkiefer vorhandenen multiplen Rezessionen der Patientin durch die "Zucchelli-Technik".

9,65 €*

Professor Dr. Hannes Wachtel, München, wählt hier zur Rezessionsdeckung im Oberkiefer einen koronalen Verschiebelappen ohne vertikale Entlastungsinzisionen.

9,65 €*

Das Gummy Smile stellt eine Indikation für die ästhetische Kronenverlängerung unter Beachtung der biologischen Breite dar.

9,65 €*

In dieser Folge-OP wird nach etwa dreimonatiger Abheilphase der Gingivaverlauf durch gezielte Gingivektomie mittels Elektrotom und Mikroskalpell optimiert.

9,65 €*

Dr. Daniel Engler-Hamm stellt in seinem letzten Teil zur chirurgischen Kronenverlängerung verschiedene Indikationen anhand von Patientenbeispielen dar. Detailliert geht er auf subgingivale Präparationen, adhäsive Befestigungen von Restaurationen unter Verwendung von Kofferdam sowie Bruxismus ein. Anhand…

9,65 €*

Dr. Daniel Engler-Hamm zeigt im zweiten Teil seiner Vortragsserie zur "Funktionalen chirurgischen Kronenverlängerung" anhand klinischer Fallbeispiele einen praktischen Einstieg in das Thema. Er greift auf, was bei einem inkompletten Zahndurchbruch zu beachten ist, wie es zur Verletzung der biologischen Breite…

9,65 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Dr. Daniel Engler-Hamm erläutert im ersten Teil zum Thema der "Funktionalen Chirurgischen Kronenverlängerung" deren Definition, Präparationsrichtlinien wie z.B okklusale Konvergenz und gibt einen Überblick über die idealtypische Vorgehensweise. Stichworte wie Ferrule-Effekt und Biologische Breite werden…

9,65 €*
CME Punkte 1 CME Punkt

Der Fall zeigt, wie mittels der modifizierten Papilla-Preservations-Technik ein Mukoperiostlappen eleviert wird. Nach gründlicher Reinigung der tiefen infraossären Defekte wird ein Gemisch aus Schmelz-Matrix-Protein, autologem und xenogenem Knochen sowie einer Kollagenmembran eingebracht.

9,65 €*

Prof. Dr. Schlagenhauf diskutiert im Gespräch mit Dr. Fickl eine differenzierte Initialtherapie im Bereich der Parodontologie. Vorgestellt werden ein nicht-chirurgischer Ansatz und die zeitliche Verschiebung der Prognose in den Anschluss an die antiinfektiöse Therapie. Erleben Sie in der Diskussion…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte