Im Fachbereich Parodontologie finden Sie alle Fortbildungsvideos zu diesem Bereich. Wählen Sie durch anklicken ein Video aus. Gratisvideos stehen Ihnen nach der Registrierung kostenlos zur Verfügung, alle weiteren Videos sind im Abonnement enthalten oder können einzeln erwerben werden. Videos mit dem Sternsymbol enthalten einen Multiple-Choice-Fragebogen, nach dessen korrekter Beantwortung Sie ein Zertifikat erhalten. Dieses mit entweder einem oder zwei CME-Punkten kann in ihrem Profil heruntergeladen und als Fortbildungsbestätigung eingereicht werden.


Parodontologie beschäftigt sich mit der Wissenschaft des Zahnhalteapparates. Die Grundlagen in der Parodontologie sind ein wichtiger Baustein, um die Ätiologie und Pathomechanismen im Parodont zu verstehen. Hier erfahren Sie mehr zu u.a. Anatomie, Ätiologie und Definition der verschiedenen Diagnosen im weiten Feld der Parodontologie. Die Diagnostik und Behandlungsplanung sind damit eng verknüpft.

Die antiinfektöse Therapie im Bereich der Parodontologie beschäftigt sich mit der Erstbehandlung parodontaler Erkrankungen und zeigt, wie bakterielle Biofilme, Konkremente und Zahnstein auch in schwierigen anatomischen Regionen wie etwa der Furkation entfernt werden können. Die unterstützende Parodontaltherapie, auch parodontaler Recall genannt, ist für die dauerhafte Eliminierung parodontaler Entzündungen und damit die Gesunderhaltung des Parodont äußerst wichtig.

Die weiterführende parodontale Therapie wird in regenerative und resektive Parodontaltherapie unterteilt. Hier werden die diversen Operationstechniken der parodontalen Chirurgie anhand zahlreicher Fälle erläutert. Die plastische Parodontalchirurgie beschäftigt sich mit der Verbesserung der gingivalen Verhältnissen, sowohl aus ästhetischen als auch aus gesundheitlichen Gründen, wie der Schutz vor Hypersensibilität und Wurzelkaries.

Dieses OP-Training zeigt eine Rezessionsdeckung nach der modifzierten Tunneltechnik, jedoch ohne bindegewebige Verdickung. Dabei wird ein koronal verschobener Tunnel durchgeführt und zusätzlich ein Schmelz-Matrix-Protein appliziert. Diese Methode wird bei einem Patienten mit mittlerem parodontalen Phänotyp…

9,90 €*

Prof. Dr. Hannes Wachtel zeigt uns sein operatives Vorgehen beim apikalen Verschiebelappen! Schauen Sie dem Experten über die Schulter und lassen sich die Technik Schritt für Schritt erklären

9,90 €*

Bei diesem Patientenfall trat kurz nach einer kieferorthopädischen Behandlung eine Klasse 2 Rezession nach Miller am Zahn 41 auf. Mitberücksichtigt werden muss für die gesamte Behandlungsplanung auch der bei der Patientin existierende dünne gingivale Phänotyp. In der ersten OP soll primär der bestehende…

9,90 €*

Dr. Daniel Engler-Hamm stellt in seinem Vortrag historische und biologische Grundlagen Okklusaler Traumata vor. Der Referent sieht das Okklusale Trauma als Teil eines kodestruktiven Prozesses im Rahmen der Entstehung parodontaler Erkrankungen und verdeutlicht dies anhand histologischer und klinischer…

9,90 €*
CME Punkte 2 CME Punkte

Im zweite Teil seines Vortrags stellt Dr. Engler-Hamm zehn klinisch wichtige Charakteristika, die mit Okklusionstraumata einhergehen anhand von klinischen Fällen und wissenschaftlichen Studien vor. Es werden diagnostische Techniken unter parodontologischen wie okklusalen Gesichtspunkten diskutiert und…

9,90 €*
CME Punkte 2 CME Punkte

Professor Dr. Hannes Wachtel, München, deckt im Oberkiefer vorhandenen multiplen Rezessionen der Patientin durch die "Zucchelli-Technik".

9,90 €*

Professor Dr. Hannes Wachtel, München, wählt hier zur Rezessionsdeckung im Oberkiefer einen koronalen Verschiebelappen ohne vertikale Entlastungsinzisionen.

9,90 €*

Das Gummy Smile stellt eine Indikation für die ästhetische Kronenverlängerung unter Beachtung der biologischen Breite dar.

9,90 €*

In dieser Folge-OP wird nach etwa dreimonatiger Abheilphase der Gingivaverlauf durch gezielte Gingivektomie mittels Elektrotom und Mikroskalpell optimiert.

9,90 €*

Dr. Daniel Engler-Hamm stellt in seinem letzten Teil zur chirurgischen Kronenverlängerung verschiedene Indikationen anhand von Patientenbeispielen dar. Detailliert geht er auf subgingivale Präparationen, adhäsive Befestigungen von Restaurationen unter Verwendung von Kofferdam sowie Bruxismus ein. Anhand…

9,90 €*