Digitale oder konventionelle Abformung? Eine Diskussionsrunde - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Digitale oder konventionelle Abformung? Eine Diskussionsrunde

Beitrag jetzt anschauen
Fortbildungspunkte sammeln

Konventionelle und digitale Techniken der Abformung sind die Themen dieser Diskussionsrunde auf dem Kettenbach Symposium 2014 von Prof. Dr. Dr. Norbert Enkling, Prof. Dr. Dr. Albert Mehl, Dr. Oliver Schäfer und Dr. Ingo Schröder. Dr. Markus Bechtold leitet das Gespräch der Experten, die - ausgehend von ihrer Tätigkeit an Lehrkrankenhäusern oder in freien Praxen - über unterschiedliche Erfahrungswerte bezüglich der Durchführbarkeit der einzelnen Abformtechniken verfügen.

Natürlich spielt der wirtschaftliche Druck, dem ein Zahnarzt in seiner Praxis unterliegt, eine herausragende Rolle, wenn es darum geht, Bewährtes zu überdenken und Neuerungen einzuführen. Doch müssen sich Innovationen nicht nur auf ökonomischer Ebene als rentabel erweisen, sondern auch jeder Qualitätsprüfung dauerhaft standhalten.

Die aktuelle Studienlage macht in diesem Zusammenhang deutlich klar, dass intraorale Scansystem der konventionellen Abformung in Bezug auf Präzision und Passgenauigkeit der endgültigen Restauration noch immer unterlegen sind. Inwieweit solche Ergebnisse als klinisch relevant einzustufen sind, gilt es nach Meinung der Experten zukünftig weiterhin zu evaluieren.

Allerdings bieten Scansysteme der jüngeren Generationen interessante Möglichkeiten zusätzlicher und vereinfachter Diagnostik. In diesem Zusammenhang sind digitale Artikulationen, Farbbestimmungen und die Archivierung erhobener Patientendaten zu nennen. Letztere ermöglichen - im Sinne eines stomatognathen Lebenslaufs - Entwicklungen gingivaler Verhältnisse, der Okklusion sowie ästhetischer Rahmenbedingungen festzuhalten.

Generell bleibt abzuwarten, inwiefern Scansysteme sowie deren Software weiterentwickelt werden können, um sie für die breite Masse der Zahnärzte wirtschaftlich und qualitativ interessanter zu machen.

Die Experten

Dr. Markus Bechtold

Dental Online College / Deutscher Ärzteverlag

    • Chefredakteur und Referent im Dental Online College, Köln
    • Zahnarzt und Prüfarzt für klinische Studien an der Abteilung für Parodontologie in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie am Universitätsklinikum Würzburg
    • Spezialist für Parodontologie
    • Leiter Abteilung für Parodontologie und Prophylaxe ZAHNKULTUR), Köln
    • Geschäftsführendes Direktorium Akademie Praxis und Wissenschaft (APW) / Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund, und Kieferheilkunde DGZM ...Mehr Infos »
    Dr. Markus Bechtold

    Prof. Dr. Dr. Albert Mehl

    Abteilung für Computer-gestützte Restaurative Zahnmedizin, Zentrum Zahn-, Mund- und Kieferheikunde, Universität Zürich

    • 1984 - 1992 Studium der Zahnheilkunde und Physik an der Universität Erlangen
    • 1989 Staatsexamen und Approbation
    • 1990 Ausbildungsassistent in freier Praxis
    • 1991 Stabsarzt in Klosterlechfeld
    • 1992 Promotion (Dr.med.dent) und Universitäts-Diplom (Dipl.-Phys.)
    • 1992 Assistent an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Erlangen
    • 1993 Assistent an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität München
    • 1997 Oberarzt
    • 1998 Habilitation (Dr.med.dent.habil.)
    • 1999 Erteilung d ...Mehr Infos »
    Prof. Dr. Dr. Albert Mehl

    Prof. Dr. Dr. Norbert Enkling

    Eichenklinik Kreuztal und Oberarzt und Stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Zahnärztlich Prothetik, Universität Bern

    • Bis 2000 Studium der Zahnmedizin in Bonn, Staatsexamen
    • 2001 Promotion zum Dr. med. dent. in Bonn
    • 2004 Promotion zum Dr. med. dent. in Bern
    • 2011 Habilitation in Bern
    • Seit 2014 Professur in Bern
    • 2000-2003 Weiterbildung in Zahnärztlicher Prothetik in Bonn (Prof. Dr. B. Koeck)
    • 2003-2006 Weiterbildung in Oralchirurgie, Implantologie in Bochum (Prof. Dr. P. Jöhren)
    • 2005 Anerkennung zum "Spezialisten für Prothetik" durch die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
    • 2006 Anerkennung zum & ...Mehr Infos »
    Prof. Dr. Dr. Norbert Enkling

    Dr. Oliver Schäfer

    Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Universitätsklinikum Jena

    • Seit 04/2014 Zahnarzt in der Zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dres. Schäfer, Tambach-Dietharz
    • Seit 03/2014 Berater für zahnärztliche Informationstechnologie, Güttler und Partner, Jena
    • Seit 10/2012 Berater für zahnärztliches Produktmanagement, Kettenbach GmbH und Co. KG, Eschenburg
    • 01/2012 - 03/2014 Assistenzzahnarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Jena
    • 11/2006 - 03/2010 Softwareentwickler, the agent factory GmbH, Jena
    • 2011 Approbation als Zahnarzt
    • 2006 - 20 ...Mehr Infos »
    Dr.  Oliver Schäfer

    Dr. Ingo Schröder

    Zahnärzte am Ebertplatz Köln

    • 1974 - 1980 Studium der Medizin u. Zahnmedizin, Philips-Universität zu Marburg
    • 1980 Promotion zum Dr.med.dent.
    • 1980 Uniklinik Marburg(Bereich Zahnmedizin), wissensch. Mitarbeiter
    • 1980-1981 Marine SanStaffeln Wilhelmshaven und Borkum, Stabszahnarzt
    • 1981 Praxis Dr. Kneller, Starnberg, Assistenzzahnarzt
    • 1981-1982 Praxis Dr. Pfau, Rottweil, Assistenzzahnarzt
    • 1982-2003 Praxis Dr. Schröder, Bad Laasphe, Zahnarzt u. Inhaber
    • 1986-1996 Siela Dental GmbH, Bad Laasphe (Zahntechnik), Geschäftsführer u. techn. Leiter
    • 2002-2004 Zahn ...Mehr Infos »
    • Zimmer Dental
    • W&H Deutschland GmbH
    • Dentsply Sirona Implants
    • botiss dental Gmbh
    • Sirona
    • DZR
    • Health AG
    • DSI DentaScience Institute®
    • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
    • Mectron
    • IPI München
    • IDI-PARO
    • CLINICAL HOUSE EUROPE
    • Henry Schein
    • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
    • Kuraray
    • CAMLOG

    Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
    in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

    Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

    Sie finden uns auch auf:

    Service- und Mitgliedshotline:

    +49 (02234) 70 11 58 0

    Newsletter abonnieren


    Newsletter abonnieren»