Herausnehmbar versus festsitzend - aktuelle prothetische Planung - Dental Online College mydirtystuff.com
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Herausnehmbar versus festsitzend - aktuelle prothetische Planung

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

54:09

Referent:

Prof. Dr. Bürgers

Bei der Entscheidungsfindung zwischen festsitzender und herausnehmbarer Implantatprothetik spielen psychologische Aspekte bei fast allen Patienten eine große Rolle. Das Bild der herausfallenden Prothese der Großeltern am Mittagstisch geistert noch immer in unseren Köpfen umher. In diesem Vortrag diskutiert Prof. Dr. Ralf Bürgers Vor- und Nachteile von festsitzenden und herausnehmbaren prothetischen Versorgungen. Er geht hierfür auf generelle implantologisch-prothetische Strategien ein, gibt einen Überblick über Materialien der Wahl und erläutert im Anschluss, warum er letztlich meistens herausnehmbaren implantatprothetischen Versorgungen gegenüber kontemporären All-on-4 oder All-on-6-Konzepten den Vorzug gibt.

Prof. Bürgers Argumente für herausnehmbare Rehabilitationen sind allen voran von Pragmatismus geprägt. In diesem Zusammenhang ist beispielsweise die rote Ästhetik zu nennen. Knochenrückgang und Verluste der keratinisierten Gingiva führen zu freiliegenden Implantatwindungen und damit in vielen Fällen zum optischen Supergau, vor allem im Oberkiefer-Frontzahnbereich. Herausnehmbare Versorgungen bieten hier die Möglichkeit, mittels zahntechnischer Hilfe rasch zu intervenieren und optimale ästhetische Verhältnisse wiederherzustellen. Gleiches gilt im Falle von Zahn- und Implantatverlusten, wo Prothesen beliebig erweitert und repariert werden können. Des Weiteren spielt die Hygienefähigkeit eine enorme Rolle. Wie einfach sind Doppelkronen im Gegensatz zu einem festsitzenden Hufeisen zu reinigen? Und sorgt die bessere Mundhygiene nicht dauerhaft für ein weitaus geringeres Risiko für Mukositis und Periimplantits? Solche Aspekte müssen während der Planungsphase bedacht und vor allem im Patientengespräch erwähnt werden. So kann gezielt Einfluss auf den Entscheidungsprozess und das Outcome der prothetischen Rehabilitation genommen werden.

© 2017

Der Experte

Prof. Dr. Ralf Bürgers

POLIKLINIK FÜR ZAHNÄRZTLICHE PROTHETIK Göttingen

1976 Geboren in München

1997 – 2003  Studium der Zahnmedizin an der Universität Regensburg

2003 – 2005 Assistent in der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Regensburg (Prof. Dr. G. Schmalz)

2005 Promotion „Helicobacter pylori in Mundhöhle und Magen ...Mehr Infos »

  • Henry Schein
  • W&H Deutschland GmbH
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • Kuraray
  • Mectron
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Dentsply Sirona Implants
  • IDI-PARO
  • DSI DentaScience Institute®
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • IPI München
  • Health AG
  • CAMLOG
  • DZR
  • Zimmer Dental
  • Sirona
  • botiss dental Gmbh

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»