Werblicher Inhalt

Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG

Trophagener Weg 25
32657 Lemgo

Telefon: +49 (05261) 701 700
Telefax: +49 (05261) 701 289

E-Mail: info@kometdental.de
Website: https://www.kometdental.de
Logo Komet

Made in Germany: Seit fast 90 Jahren ist das Familienunternehmen Gebr. Brasseler unter der Marke Komet der Garant für höchste Qualität in der Dental- und Medicalbranche. Ausgewählte Rohstoffe, durchdachtes Design und modernste Fertigung führen zu Produkten, die perfekt auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sind. Immer wieder setzt Komet neue Maßstäbe für Präzision und Zuverlässigkeit – weltweit. Das Mutterhaus in Lemgo, Deutschland hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Italien, Österreich und den USA. Komet-Produkte sind in über 100 Ländern erhältlich.

Das wichtigste Kapital eines Unternehmens ist nach wie vor das Know-how und die Motivation seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dies gilt auch oder gerade bei der Technologie intensiven Herstellung anwendungssensibler Produkte.

Deshalb beschäftigen wir hochqualifiziertes Fachpersonal in einer Vielzahl unterschiedlichster Funktionsbereiche und investieren in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die „Komet-Familie“ ist ein starker und zuverlässiger Partner, auf den Sie sich immer verlassen können.

Mit Weitblick und offenem Ohr: Aus Tradition pflegt Komet eine enge Zusammenarbeit mit namhaften Größen aus Zahnmedizin und Zahntechnik. So entstehen anwenderorientierte Neuheiten, die leistungsstark und zukunftsfähig sind. Die hohe Innovationskraft von Komet spiegelt sich in zahlreichen Patenten.

Sofern Sie weitere Informationen zu Komet Produkten erhalten wollen, abonnieren Sie unseren Newsletter.

Minimalinvasive Füllungen – Amalgamsanierung Seit Jahren schon zählt die Minimalinvasivität zu den großen Themen der Zahnmedizin – quer durch alle Fachrichtungen, mit den unterschiedlichsten Behandlungsmethoden und dem Einsatz verschiedenster Materialien. Die Füllungstherapie kleinerer Läsionen stellt dabei…

Gratis

Minimalinvasive Füllungen – wie trivial sind sie? Minimalinvasive Füllungen sind nicht nur etwas für Spezialisten: Behandler brauchen dafür kein Mikroskop und müssen auch keine ausufernden Behandlungszeiten fürchten. Im vorliegenden Videobeitrag zeigt Dr. Hanni Lohmar, Bonn, auf welche Technik es bei…

Gratis

Kariesexkavation und die Grenze zwischen irreversibel geschädigtem Dentin und infizierten, aber remineralisierbarem Dentin zu unterscheiden, stellt heute eine große Herausforderung im Praxisalltag dar.

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Kariesexkavation als vollständige Behandlung galt traditionell als Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche restaurative Therapie. Neue klinische Studienergebnisse in Bezug auf die Möglichkeiten der Kariesexkavation haben in den letzten Jahren zu einem Paradigmenwechsel geführt.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Vollkeramikpräparationen unterliegen Regeln, welche schon bei der Präparation für Keramikversorgungen eingehalten werden müssen. Für die material- und befestigungsspezifisch spezielle Durchführung von Vollkeramikpräparationen wurden daher passende Präparationsinstrumente entwickelt.

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Kronentrennung und Präparation für Vollkeramikrestaurationen werden uns von Dr. Rinke anhand eines Beispiels am Zahn 26 vorgestellt. Seinen Fokus richtet Dr. Rinke dabei auf das geeignete Instrumentarium für Kronentrennung und Präparation sowie auf den Einsatz eines digitalen Datenscanners für…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Leider erfüllt keine Spüllösung alleine alle die Anforderungen, die wir an sie stellen. Die Desinfektion des Wurzelkanalsystems sollte also immer durch mindestens zwei verschiedene Flüssigkeiten erfolgen, um zum Einen ein möglichst großes Keimspektrum zu erfassen, zum Anderen den Smear Layer zuverlässig zu…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Perforationen sind iatrogen geschaffene Verbindungen zwischen Endo- und Parodont. Dr. med. dent. Ralf Krug widmet sich in diesem Vortrag der Diagnose und Therapie von Perforationen und zeigt in einem Hands-on-Kurs auf, wie und mit welchen Materialien Perforationen bakteriendicht verschlossen werden können.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Dr. med. dent. Ralf Krug widmet sich in diesem Vortrag den kombiniert endodontal-parodontalen Läsionen, ihrer Ätiologie, ihrer Diagnostik und adäquaten therapeutischen Maßnahmen. Im zahnärztlichen Alltag begegnen uns parodontale und endodontale Pathologien, die meist strikt unabhängig voneinander zu…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Bei der mechanischen Reinigung des Wurzelkanalsystems werden maximal 70% der Kanaloberflächen bearbeitet. Privatdozent Dr. Norbert Hofmann erläutert in diesem Vortrag, welche herausragende Rolle die Anwendung von Spülflüssigkeiten im Hinblick auf eine umfassende Desinfektion der Wurzelkanäle spielt.

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Privatdozent Dr. med. dent. Norbert Hofmann demonstriert in diesem Hands-On-Kurs den Ablauf der endodontischen Behandlung. Zunächst aber widmet er sich einigen wichtigen theoretischen Grundlagen, die, oftmals vernachlässigt, großen Einfluss auf die Qualität der Wurzelkanalbehandlung haben.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Privatdozent Dr. Norbert Hofmann liefert uns in diesem Vortrag ein Update zur modernen Endodontologie und wie sich diese im zahnärztlichen Alltag verwirklichen lässt. Basierend auf der Ätiologie endodontischer Erkrankungen, geht Dr. Hofmann zu diesem Zweck vor allem auf den Ablauf der endodontischen…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Endodontie ist nicht gleich Endodontie. Sieht man sich dieses Behandlungsvideo an, in dem Dr. Marco Schulze die endodontische Behandlung eines Zahnes 26 durchführt, wird deutlich, welcher Einsatz im Rahmen der Therapieplanung, der Material- und Instrumentenauswahl sowie des therapeutischen Vorgehens nötig…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Die endodontisch-konservierende Restauration des mit einer keramischen Teilkrone versorgten Zahnes 14 nimmt Dr. Mario Schulze in diesem Video vor. Eine 39-jährige Patientin wurde mit dem Verdacht auf eine chronische apikale Parodontitis sowie auf ein obliteriertes Kanalsystem von ihrem Hauszahnarzt…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Dr. Mario Schulze zeigt uns in diesem Behandlungsmitschnitt die endodontische Therapie eines Zahnes 26. Dieser wurde kürzlich beim Hauszahnarzt für die Aufnahme einer vollkeramischen Krone beschliffen und zeigte wenig später die Symptomatik einer akuten apikalen Parodontitis.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Die Endodontie hat in den letzten Jahren einen deutlichen Wandel erfahren. Wo früher Wurzelkanäle mit Handinstrumenten aufbereitet und mit Mastercones und Hilfsspitzen abgefüllt wurden, erfolgt die Präparation des Kanalsystems heute oft durch maschinelle Aufbereitungssysteme unter mikroskopischer…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Eine Patientin kommt mit linksseitigen, chronischen Gesichtsschmerzen in ihre Praxis. Bei mehreren Ärzten und Zahnärzten, bei denen die Patientin zuvor vorstellig war, kam es zur Verdachtsdiagnose ‚Trigeminusneuralgie’. Die Brückenkonstruktion von 25 bis 27 zeigt sich sowohl im OPG als auch im Zahnfilm…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Die Aufbereitung des Wurzelkanalsystems schafft in erster Linie Raum für die elektrophysikalisch-chemische Desinfektion des Endodonts. Dabei ist es das Ziel, infiziertes Gewebe, Dentin und Debris unter Wahrung der ursprünglichen Kanalanatomie zu entfernen.

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Wurzelfüllung und postendodontische Restauration bilden den Grundstein für den Langzeiterfolg der endodontischen Therapie. Wie Dr. Marco Schulze betont, nützen auch die beste Aufbereitung, die sorgfältigste Spülung nichts, wenn die abschließende Wurzelfüllung undicht, die prothetische Rekonstruktion…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Die medikamentöse Einlage dient als temporäre Wurzelfüllung und soll zwischen der Aufbereitung der Kanäle und deren definitivem Verschluss seine desinfizierende Wirkung auf das endodontische Hohlraumsystem entfalten. Dr. Marco Schulze erlebte selbst Zeiten, in denen die medikamentöse Einlage für ihn keine…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Die Zugangskavität ist die Grundlage einer erfolgreichen endodontischen Behandlung. Dr. Schulze erläutert im zweiten Teil seines Vortrages das Vorgehen für eine adäquate Trepanation. Prinzipiell müssen bei der Präparation einer Zugangskavität alle Dentinüberhänge entfernt werden. Des Weiteren sollte ein…

Gratis
CME Punkte 1 CME Punkt

Ein zuvor bis zum Apex aufbereiteter und gefüllter Zahn 24 ist auch einige Wochen nach der Wurzelbehandlung noch immer nicht beschwerdefrei. Er zeigt sich perkussions- und druckempfindlich. Dr. Tom Schloss entscheidet sich deshalb für eine mikrochirurgische Wurzelspitzenresektion, deren Durchführung er uns in…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Auch nach endodontischer Revision der Zähne 45 und 46 bereiten diese einem Patienten noch immer Beschwerden. Dr. Tom Schloss führt nun an 45 sowie an der mesialen Wurzel des Zahnes 46 mikrochirurgische Wurzelspitzenresektionen durch. Zunächst wird ein dreieckiger Mukoperiostlappen präpariert. Hierzu führt…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte

Mehr als ein Jahr nach endodontischer Revision des Zahnes 46, ist eine Ausheilung der periapikalen Läsion im Bereich der mesialen Wurzel nicht erkennbar. Dr. Tom Schloss führt nun an der mesialen Wurzel des Zahnes 46 eine mikrochirurgische Wurzelspitzenresektion durch. Zunächst wird ein dreieckiger…

Gratis
CME Punkte 2 CME Punkte