Der Einsatz von Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräten in der parodontalen Nachsorge: Teil 1 - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Der Einsatz von Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräten in der parodontalen Nachsorge: Teil 1

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

13:14

Referent:

Dr. Sachs

Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräte ermöglichen eine effiziente Reinigung der Zahnoberfläche während der unterstützenden parodontalen Therapie. Dr. Martin Sachs (Münster) geht im ersten Teil seines Vortrags auf die Grundlagen der Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräte ein und zieht den Vergleich zum Einsatz von Handinstrumenten und Ultraschallscalern.

Eine umfassende parodontale Therapie besteht in der Regel aus einer oder mehreren Prophylaxesitzungen, einer initialen parodontalen Therapie, eventuell chirurgischen Interventionen und einem Recallprogramm. Letzteres begleitet den Patienten mitunter ein Leben lang.

Alle diese Maßnahmen sind mit einer Bearbeitung der Zahn- beziehungsweise Wurzeloberfläche verbunden und führen zu einem Substanzabtrag, vor allem in Bereichen des Wurzelzements und des Dentins. Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräte ermöglichen eine effiziente Reinigung unter Schonung der oben genannten Strukturen, weil die mechanische Bearbeitung auf ein Minimum reduziert wird. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass der subgingivale Biofilm, anders als supragingivale Beläge, erst mehrere Monate nach der Reinigung wieder mineralisieren, also hart werden.

Eine Bearbeitung der Wurzeloberflächen mit Ultraschallinstrumenten oder Küretten ist im Falle eines engmaschigen Recallprogramms also unnötig, da weiche Beläge apikal der Margo gingivalis ebenso effizient, unter maximaler Schonung der Weichgewebe, für den Patienten wesentlich angenehmer und zeitsparender mit Luft-Pulver-Wasserstrahlgeräten entfernt werden können.

Der Experte

Dr. Martin Sachs

PA-Konzepte

  • 2001-2006: Studium der Zahnheilkunde an der WWU Münster
  • 2006-2008: Weiterbildungsassistent Oralchirurgie, Privatpraxis Dr. Raphael Borchard
  • 2007: Promotion
  • 2008-2011: Weiterbildungsassistent für Parodontologie Poliklinik für Parodontologie Universitätsklinikum Münster, Prof. Dr. Ehmke
  • 2011-2012: wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Parodontologie, Universitätsklinikum Münster, Prof. Dr. Ehmke
  • 2012: Fachzahnarzt für Parodontologie
  • 2012: Gründung der PA-Konzepte GbR
  • 2013: Spezialist für Parodontolog ...Mehr Infos »
  • Health AG
  • CAMLOG
  • Henry Schein
  • IPI München
  • Dentsply Sirona Implants
  • Sirona
  • Zimmer Dental
  • Align Technology Inc.
  • IDI-PARO
  • Mectron
  • W&H Deutschland GmbH
  • Kuraray
  • botiss dental Gmbh
  • DZR
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • DSI DentaScience Institute®

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»