Endo-Paro-Läsionen – Diagnostik und Therapie - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Endo-Paro-Läsionen – Diagnostik und Therapie

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

23:16

Referent:

Dr. Diemer

Der Vortrag von Dr. Josef Diemer handelt von der klinischen Diagnostik und der Therapie kombiniert endodontal-parodontaler Läsionen.

Dr. Diemer klassifiziert die Paro-Endo-Läsionen nach ihrer Ätiologie in primär endodontale, primär parodontale und kombiniert endodontal-parodontale Läsionen. Anhand klinischer Fälle zeigt Dr. Diemer auf, wie der Praktiker durch die korrekte Interpretation des klinischen und radiologischen Befundes zu einer richtigen Diagnose gelangt.

Der Referent weist dabei insbesondere auf die Wichtigkeit der Lokalisation möglicher Fisteln hin und betont die Notwendigkeit einer zirkulären Sondierung der betroffenen Zähne. Allein durch diese kann der Behandler meist eine Entscheidung in Richtung einer rein endodontalen, einer rein parodontalen oder einer kombiniert endodontal-parodontalen Therapieform treffen.

Inhalte des Expertenvideos

Die Lokalisation der Fistel im Bereich der marginalen Gingiva täuscht eine rein parodontale Läsion vor. Allerdings fistelt auch eine rein endodontale Läsion im Bereich der Molaren des Unterkiefers aufgrund der hier stärkeren Kompakta  über den Parodontalspalt.
Die Lokalisation der Fistel im Bereich der marginalen Gingiva täuscht eine rein parodontale Läsion vor. Allerdings fistelt auch eine rein endodontale Läsion im Bereich der Molaren des Unterkiefers aufgrund der hier stärkeren Kompakta über den Parodontalspalt.
Bei der zirkulären Sondierung des Zahnes 47 lässt eine ausschließlich medial lokalisierte , pathologische Taschentiefe von 11 Millimetern auf eine rein endodontale Läsion schließen.
Bei der zirkulären Sondierung des Zahnes 47 lässt eine ausschließlich medial lokalisierte , pathologische Taschentiefe von 11 Millimetern auf eine rein endodontale Läsion schließen.
Die rein parodontale Läsion zeigt sich hier in Form von vestibulär generalisiert vertiefter Taschen.
Die rein parodontale Läsion zeigt sich hier in Form von vestibulär generalisiert vertiefter Taschen.
Bei einer rein endodontalen Läsion führen Desinfektion und Füllung des Wurzelkanalsystems zur Remineralisation der Kompakta im Bereich der Bifuraktion.
Bei einer rein endodontalen Läsion führen Desinfektion und Füllung des Wurzelkanalsystems zur Remineralisation der Kompakta im Bereich der Bifuraktion.
Entsprechend ihrer Klassifikation erfordern kombiniert endodontal-parodontale Läsionen in ihrer Ätiologie begründete Therapieformen.
Entsprechend ihrer Klassifikation erfordern kombiniert endodontal-parodontale Läsionen in ihrer Ätiologie begründete Therapieformen.

Der Experte

Dr. Josef Diemer

Zahnärztliche Praxis in Meckenbeuren

  • Seit 1989 eigene Zahnarztpraxis in Meckenbeuren
Behandlungsschwerpunkte:
  • Prophylaxe,Endodontie,Parodontologie, Plastische Parodontalchirurgie,festsitzende Front- und Seitenzahnrekonstruktionen, Implantologie
  • Zahnmedizinische Referententätigkeit seit 1997 über Themen der Behandlungsschwerpunkte.
...Mehr Infos »
  • Health AG
  • CAMLOG
  • Henry Schein
  • IPI München
  • Dentsply Sirona Implants
  • Sirona
  • Zimmer Dental
  • Align Technology Inc.
  • IDI-PARO
  • Mectron
  • W&H Deutschland GmbH
  • Kuraray
  • botiss dental Gmbh
  • DZR
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • DSI DentaScience Institute®

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»