Rechtsgrundlagen und gesetzliche Bestimmungen für die kieferorthopädische Behandlung - Teil 1 - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Rechtsgrundlagen und gesetzliche Bestimmungen für die kieferorthopädische Behandlung - Teil 1

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

39:54

Referent:

Dr. Pauls

Die Kieferorthopädische Behandlung ist Bestandteil des vertragszahnärztlichen Leistungskatalogs. Die Rechtsgrundlagen und gesetzlichen Bestimmungen zur kieferorthopädischen Behandlung sind die Themen des ersten Teils der Vortragsreihe von Dr. Hans-Jürgen Pauls, Baden-Baden.

Im Hinblick auf zentrale Rechtsvorschriften wird eine kieferorthopädische Behandlung unter der Voraussetzung des Vorhandenseins medizinisch begründeter Indikationsgruppen von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Es müssen also Kiefer- und Zahnfehlstellungen vorliegen, die den Kauakt, das Beißen, das Atmen und Sprechen beeinträchtigen bzw. zu beeinträchtigen drohen.

Des Weiteren muss sich eine vertragszahnärztliche kieferorthopädische Behandlung immer am Gebot der Wirtschaftlichkeit orientieren sowie auf der Aussicht realisierbarer Erfolge basiert sehen. Gemäß der Richtlinien des gemeinsamen Bundesausschusses für die kieferorthopädische Behandlung darf diese nicht aus kosmetischen Gründen erfolgen und verlangt nach einem sinnvollen Einsatz bewährter diagnostischer und therapeutischer Mittel.

Dr. Pauls betont in diesem Zusammenhang die eigenverantwortliche Befunderhebung des Vertragszahnarztes, die die Grundlage für eine Entscheidung der gesetzlichen Krankenkassen über eine Leistungszusage bezüglich einer kieferorthopädischen Behandlung bildet.

Der Experte

Dr. Hans-Jürgen Pauls

Kieferorthopädische Fachpraxis, Baden-Baden

Studium der Medizin und Zahnmedizin in Strasbourg
  • 1977   Staatsexamen und Promotion an der Universität Louis Pasteur Strasbourg
  • 1977-1980   Assistent an der Universitäts-Poliklinik Strasbourg (Chirurgie), Assistent in einer Zahnarztpraxis in Kehl (Prothetik-PA), Zusatzstudien in Embryologie und Parodontologie  
  • 1980-1982   Weiterbildungsassistent für Kieferorthopädie in Ulm/Donau (Dr. Matthias Bölting)        
  • 1982-1983    Weiterbildungsassistent für Kieferorthopädie an der Univer ...Mehr Infos »
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • IPI München
  • W&H Deutschland GmbH
  • Health AG
  • IDI-PARO
  • Sirona
  • Dentsply Sirona Implants
  • Zimmer Dental
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • DSI DentaScience Institute®
  • DZR
  • Kuraray
  • Align Technology Inc.
  • CAMLOG
  • botiss dental Gmbh
  • Henry Schein
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • Mectron

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»