Ästhetische Kronenverlängerung

  • CME: 2 CME Punkte
  • Preis: Gratis
  • weitere Infos einblenden
  • Länge:

Dr. Zuhr gibt in seinem Vortrag einen sehr guten Überblick über ästhetische Kronenverlängerungen, die im Frontzahnbereich zur Korrektur des Gingivaverlaufs durchgeführt werden. Es werden sowohl Indikation und relevante diagnostische Maßnahmen besprochen, als auch die einzelnen Operationsschritte und benötigte Instrumente aufgeführt.

Grundsätzlich gibt es zwei wichtige Aspekte auf die vor der ästhetischen Kronenverlängerung geachtet werden muss: Der Abstand zwischen dem margo gingivae und dem Alveolarknochen sowie die Breite des keratinisierten Gewebes. Wichtig ist es bei der ästhetischen Kronenverlängerung einen ausreichenden Abstand zwischen Gingivarand und Alveolarknochen einzuhalten um keine Entzündungen des Gewebes zu provozieren. In diesem Zusammenhang wird sowohl auf die biologische Breite als auch den dentogingivalen Komplex eingegangen.

Bei der ästhetischen Kronenverlängerung muss die keratinisierte Gingiva erhalten bleiben um ansprechende Ergebnisse zu erzielen. Um eine erfolgreiche ästhetische Kronenverlängerung durchzuführen muss zwischen drei vorkommenden klinischen Situationen unterschieden werden. Für jede dieser Gruppen erklärt Dr. Otto Zuhr das genaue Operationsvorgehen und stellt diverse Fallbeispiele vor. Zum Ende des Vortrages wird ein Operationsvideo gezeigt in dem eine ästhetische Kronenverlängerung durchgeführt wird und so die gelernten Inhalte vertieft werden können.

2 CME Punkte

Ästhetische Kronenverlängerung

Dr. Zuhr gibt in seinem Vortrag einen sehr guten Überblick über ästhetische Kronenverlängerungen, die im Frontzahnbereich zur Korrektur des Gingivaverlaufs durchgeführt werden. Es werden sowohl Indikation und relevante diagnostische Maßnahmen besprochen, als auch die einzelnen Operationsschritte und benötigte Instrumente aufgeführt.

Grundsätzlich gibt es zwei wichtige Aspekte auf die vor der ästhetischen Kronenverlängerung geachtet werden muss: Der Abstand zwischen dem margo gingivae und dem Alveolarknochen sowie die Breite des keratinisierten Gewebes. Wichtig ist es bei der ästhetischen Kronenverlängerung einen ausreichenden Abstand zwischen Gingivarand und Alveolarknochen einzuhalten um keine Entzündungen des Gewebes zu provozieren. In diesem Zusammenhang wird sowohl auf die biologische Breite als auch den dentogingivalen Komplex eingegangen.

Bei der ästhetischen Kronenverlängerung muss die keratinisierte Gingiva erhalten bleiben um ansprechende Ergebnisse zu erzielen. Um eine erfolgreiche ästhetische Kronenverlängerung durchzuführen muss zwischen drei vorkommenden klinischen Situationen unterschieden werden. Für jede dieser Gruppen erklärt Dr. Otto Zuhr das genaue Operationsvorgehen und stellt diverse Fallbeispiele vor. Zum Ende des Vortrages wird ein Operationsvideo gezeigt in dem eine ästhetische Kronenverlängerung durchgeführt wird und so die gelernten Inhalte vertieft werden können.

Fortbilden, wann und wo Sie wollen!

Bleiben Sie mit Ihrem Dental Online College immer auf dem neuesten Stand

In diesen turbulenten Zeiten ist Planung schwierig geworden. Das Dental Online College ist dabei so flexibel wie Sie es jetzt sein müssen. Es ist überall dort wo Sie sind und bietet Ihnen Fortbildungsangebote, wann immer Sie Zeit dafür haben. Registrieren Sie sich und schauen Sie alle unsere Gratisbeiträge, erhalten Sie die neuesten Infos rund um das Portal über unseren Newsletter oder greifen Sie über unsere Abos direkt auf alle Beiträge der Plattform zu.

Erfahren Sie mir über das Dental Online College!