Das Würzburger Konzept: Interview mit Prof. Schlagenhauf zum Thema Parodontitis und Allgemeinerkrankungen - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Das Würzburger Konzept: Interview mit Prof. Schlagenhauf zum Thema Parodontitis und Allgemeinerkrankungen

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen

Die Parodontitis im Zusammenhang mit Allgemein- und Systemerkrankungen ist das Fachgebiet von Prof. Ulrich Schlagenhauf aus Würzburg. Im Gespräch mit Dr. Stefan Fickl beschreibt der erfahrene Kliniker die Entwicklungen in der Parodontitistherapie von einem anfänglich monokausalen Konzept, das die Ätiologie parodontaler Degeneration vornehmlich in der bakteriellen Plaque gesehen hat, bis hin zu der heute im Fokus ätiologischer Überlegungen stehenden multifaktoriellen Genese.

Prof. Schlagenhauf betont, dass die Mundhygiene als Kofaktor immer eine wichtige Rolle spielen wird. Jedoch kann diese allein die Progression einer Parodontitis im Zuge einer Allgemeinerkrankung nicht aufhalten. Rheumatoide Polyarthtritits, Diabetes, Glomerulonephritiden und kardiovaskuläre Beschwerden sind Erkrankungen, die im Zusammenhang mit einer parodontalen Degeneration genannt werden. Sie können Ursache oder Folge einer Parodontitis sein oder sich gegenseitig beeinflussen.  Prof. Schlagenhauf betont die Wichtigkeit der interdisziplinären Zusammenarbeit beispielsweise mit einem Internisten, der durch serologisch-immunologische Untersuchungen Gründe für plötzlich auftretende Parodontopathien oder parodontaltherapeutische Misserfolge liefern kann. Dieses Wissen ermöglicht dem allgemeinzahnärztlich tätigen Praktiker die Etablierung eines patientenspezifischen Recallsystems mit der Aussicht auf eine erfolgreiche Therapie der Parodontitis.

Inhalte des Expertenvideos

Schwere Parodontopathien trotz exzellenter Mundhygiene eines jugendlichen Patienten sollten eine internistische Ursache vermuten lassen.
Schwere Parodontopathien trotz exzellenter Mundhygiene eines jugendlichen Patienten sollten eine internistische Ursache vermuten lassen.
Die bakterielle Plaque stellt lediglich einen Kofaktor bei der Progression parodontaler Degeneration dar.
Die bakterielle Plaque stellt lediglich einen Kofaktor bei der Progression parodontaler Degeneration dar.

Die Experten

Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf

Leiter der Abteilung für Parodontologie - Universität Würzburg

Leiter der Abteilung für Parodontologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie
  • geb. 9.2.1954 in Albstadt / Baden-Württemberg
  • 1974-1979: Studium der Zahnheilkunde in Tübingen
  • 1980-1982: Assistent an der Abteilung für Zahnerhaltung der Universität Tübingen
  • 1982-1984: Graduiertenstudium der Parodontologie sowie Forschungsaufenthalt an der University of Washington in Seattle/USA
  • 1984: Promotion
  • 1984-1996: Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnerhaltung der Universität Tü ...Mehr Infos »
Prof. Dr.  Ulrich Schlagenhauf

Prof. Dr. Stefan Fickl

Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Niederlassung in privater Praxis in Fürth Nationale und internationale Publikationen und Vorträge im Bereich Parodontologie und Implantologie Beruflicher Werdegang:
  • 1998 - 2003: Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2003: Staatsexamen
  • 2004: Promotion an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • Jan.- Apr. 2004 Assistenzarzt in elterlicher Privatpraxis (Dr. Wolfgang Fickl)
  • 2004 - 2007 Postgraduiertenprogramm zum Spezialisten für Parodontologie im ...Mehr Infos »
  • botiss dental Gmbh
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • CAMLOG
  • DZR
  • Sirona
  • Mectron
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • Zimmer Dental
  • Kuraray
  • Dentsply Sirona Implants
  • Health AG
  • Henry Schein
  • IPI München
  • Align Technology Inc.
  • DSI DentaScience Institute®
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • W&H Deutschland GmbH
  • IDI-PARO

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»