Anatomische Besonderheiten des Unterkiefers – ein Interview mit Prof. Jakse

  • Preis: Gratis
  • weitere Infos einblenden
  • Länge:
  • Erstelldatum:2013

Die Mandibula weist einige anatomische Besonderheiten auf, die zu intra- und postoperativen Komplikationen führen können und daher einer umfassenden präoperativen Analyse bedürfen. In diesem Interview mit Dr. Jakse werden vor allem die Verletzungsgefahr des N. alveolaris inferior sowie das Perforationsrisiko an lingualen Unterschnitten des Unterkieferknochens im Rahmen implantologischer Eingriffe besonders hervorgehoben. Neben der klinischen Untersuchung, ist in jedem Fall ein Orthopantomogramm durchzuführen, um sich über die Lage des N. alveolaris inferior, seinen Verlauf sowie die Lokalisation seiner Austrittspunkte an den Foramina mentalia klar zu werden. In diesem Zusammenhang verweist Dr. Jakse auf eine Publikation von Greenstein und Tarnow im Journal of Periodontology. Diese beschäftigt sich vor allem mit der variablen Lage des N. mentalis in mesio-distaler sowie in apiko-koronaler Richtung, von der Wurzel des ersten Prämolars der Mandibula ausgehend.

Anatomische Besonderheiten des Unterkiefers – ein Interview mit Prof. Jakse

Die Mandibula weist einige anatomische Besonderheiten auf, die zu intra- und postoperativen Komplikationen führen können und daher einer umfassenden präoperativen Analyse bedürfen. In diesem Interview mit Dr. Jakse werden vor allem die Verletzungsgefahr des N. alveolaris inferior sowie das Perforationsrisiko an lingualen Unterschnitten des Unterkieferknochens im Rahmen implantologischer Eingriffe besonders hervorgehoben. Neben der klinischen Untersuchung, ist in jedem Fall ein Orthopantomogramm durchzuführen, um sich über die Lage des N. alveolaris inferior, seinen Verlauf sowie die Lokalisation seiner Austrittspunkte an den Foramina mentalia klar zu werden. In diesem Zusammenhang verweist Dr. Jakse auf eine Publikation von Greenstein und Tarnow im Journal of Periodontology. Diese beschäftigt sich vor allem mit der variablen Lage des N. mentalis in mesio-distaler sowie in apiko-koronaler Richtung, von der Wurzel des ersten Prämolars der Mandibula ausgehend.

Fortbilden, wann und wo Sie wollen!

Bleiben Sie mit Ihrem Dental Online College immer auf dem neuesten Stand

In diesen turbulenten Zeiten ist Planung schwierig geworden. Das Dental Online College ist dabei so flexibel wie Sie es jetzt sein müssen. Es ist überall dort wo Sie sind und bietet Ihnen Fortbildungsangebote, wann immer Sie Zeit dafür haben. Registrieren Sie sich und schauen Sie alle unsere Gratisbeiträge, erhalten Sie die neuesten Infos rund um das Portal über unseren Newsletter oder greifen Sie über unsere Abos direkt auf alle Beiträge der Plattform zu.

Erfahren Sie mir über das Dental Online College!

Das könnte Sie auch interessieren