Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

Augmentation eines autologen Knochenblocks nach Explantation aufgrund von Periimplantitis

Ist eine Periimplantitis zu weit fortgeschritten, führt an einer Explantation oft kein Weg mehr vorbei. Diese sollte so schonend wie möglich durchgeführt werden, um für die anschließende weitere Therapie soviel Knochensubstanz wie möglich zu erhalten. Priv.-Doz. Dr. Christian Mehl, München, führt eine solche Operation durch. Er entnimmt in der gleichen Sitzung autologen Knochen, um die kompromittierte Stelle damit zu augmentieren. Parallel erläutert er sein planerisches und operatives Vorgehen in diesem Fall.

1 CME Punkt

Augmentation eines autologen Knochenblocks nach Explantation aufgrund von Periimplantitis

Ist eine Periimplantitis zu weit fortgeschritten, führt an einer Explantation oft kein Weg mehr vorbei. Diese sollte so schonend wie möglich durchgeführt werden, um für die anschließende weitere Therapie soviel Knochensubstanz wie möglich zu erhalten. Priv.-Doz. Dr. Christian Mehl, München, führt eine solche Operation durch. Er entnimmt in der gleichen Sitzung autologen Knochen, um die kompromittierte Stelle damit zu augmentieren. Parallel erläutert er sein planerisches und operatives Vorgehen in diesem Fall.

Über den Experten

Christian Mehl

Prof. Dr. Christian Mehl

Zahnarzt mit Tätigkeitsschwerpunkt in Implantologie, Endodontologie und Ästhetischer Zahnmedizin

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Das könnte Sie auch interessieren