Chancen und offene Fragen

In seinem dritten Vortrag der Vortragsreihe Probiotika geht Prof. Schlagenhauf, Universitätsklinikum Würzburg, auf die Chancen und offenen Fragen zum Einsatz der Probiotika in der Parodontologie und Kariesprävention ein.

Zunächst setzt er sich kritisch mit der aktuellen Leitlinie der DG PARO auseinander und erklärt die Grundlagen, auf welchen die Empfehlung zum Einsatz von Probiotika basiert.

Dann wird die spannende Frage, ob Probiotika eine bessere Alternative zu antibakteriellen Mundspüllösungen darstellen, diskutiert. 

Wie kommt es, dass Chlorhexamed einen Anstieg des Blutdrucks bewirkt? 
Kann es zu einer Resistenzbildung durch die Anwendung von Chlorhexamed kommen? 
Können Probiotika dauerhaft angewendet werden? 

Eindrucksvoll werden die aktuellen Studienergebnisse zu diesen Fragen beleuchtet. 

Anschließend wird auf die mögliche, vielversprechende Karies-protektive Wirkung und die Grenzen der Probiotika-Anwendung eingegangen.

Zum Schluss gibt Ihnen Prof. Schlagenhauf eine klinische Empfehlung an die Hand, welche Sie als Praktiker bei der nächsten Parodontitis-Therapie bereits anwenden können!

2 CME Punkte

Chancen und offene Fragen

In seinem dritten Vortrag der Vortragsreihe Probiotika geht Prof. Schlagenhauf, Universitätsklinikum Würzburg, auf die Chancen und offenen Fragen zum Einsatz der Probiotika in der Parodontologie und Kariesprävention ein.

Zunächst setzt er sich kritisch mit der aktuellen Leitlinie der DG PARO auseinander und erklärt die Grundlagen, auf welchen die Empfehlung zum Einsatz von Probiotika basiert.

Dann wird die spannende Frage, ob Probiotika eine bessere Alternative zu antibakteriellen Mundspüllösungen darstellen, diskutiert. 

Wie kommt es, dass Chlorhexamed einen Anstieg des Blutdrucks bewirkt? 
Kann es zu einer Resistenzbildung durch die Anwendung von Chlorhexamed kommen? 
Können Probiotika dauerhaft angewendet werden? 

Eindrucksvoll werden die aktuellen Studienergebnisse zu diesen Fragen beleuchtet. 

Anschließend wird auf die mögliche, vielversprechende Karies-protektive Wirkung und die Grenzen der Probiotika-Anwendung eingegangen.

Zum Schluss gibt Ihnen Prof. Schlagenhauf eine klinische Empfehlung an die Hand, welche Sie als Praktiker bei der nächsten Parodontitis-Therapie bereits anwenden können!

Über den Experten

Ulrich Schlagenhauf

Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf

Leiter der Abteilung Parodontologie - Universitätsklinikum Würzburg

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Das könnte Sie auch interessieren