Antikoagulation in der Zahnmedizin - Dental Online College Antikoagulation in der Zahnmedizin - Dental Online College | Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Antikoagulation in der Zahnmedizin

Beitrag jetzt anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

36:53

Referent:

Dr. Dr. Kauffmann

Gerinnungshemmer sind unter unseren Patienten weit verbreitet und beeinflussen das Management zahnärztlicher Eingriffe. Dr. Dr. Philipp Kauffmann (Göttingen) bespricht in seinem Vortrag die Grundlagen der Hämostase, stellt verschiedene altbewährte und neue Medikamente zur Antikoagulation vor und erläutert das prä- und perioperative Management antikoagulierter Patienten.

Allseits bekannt sind Cyclooxigenasehemmer (Acetylsalicylsäure), die zur Hemmung der Thrombozytenaggregation eingesetzt werden und damit der Sekundär- und Tertiärprophylaxe von Herzinfarkten und Schlaganfällen dienen. Ihr Wirkmechanismus beeinflusst also die primäre Hämostase. Sekundäre Hämostasehemmer (Vitamin-K-Antagonisten, Cumarinderivate) dagegen entfalten ihre Wirkung im extrinsischen System und kommen sowohl bei der Prophylaxe als auch bei der Therapie der Embolie sowie bei Patienten mit Herzklappenersatz oder Vorhofflimmern zum Einsatz. Das Monitoring dieser Medikamente erfolgt über den Quick-Wert beziehungsweise den INR. Auf dem Markt relativ neuartige Medikamente wie Rivaroxaban sind direkte Faktor Xa-Antagonisten. Ihre Gabe erfolgt oral, was den Patientenkomfort deutlich steigert. Des Weiteren können sie zur Prophylaxe und zur Therapie von Thrombosen eingesetzt werden. Bei künstlichen Herzklappen sind sie derzeit noch nicht indiziert. Des Weiteren existiert kein Routinetest zum Monitoring.

© 2016

Der Experte

Dr. Dr.  Philipp Kauffmann

Dr. Dr. Philipp Kauffmann

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universitätsmedizin Göttingen

  • 2002-2008: Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2009-2013: Studium der Zahnmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2008: Staatsexamen Medizin
  • 2008: Approbation als Arzt
  • 2009: Promotion zum Dr. med. an der Universitätsmedizin Göttingen
  • 2013: Staatsexamen Zahnmedizin
  • 2013: Approbation als Zahnarzt
  • 2013: Promotion zum Dr. med. dent. an der Universitätsmedizin Göttingen
...Mehr Infos »
  • Zimmer Dental
  • Kuraray
  • DSI DentaScience Institute®
  • IPI München
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Sirona
  • Mectron
  • Health AG
  • W&H Deutschland GmbH
  • DZR
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • botiss dental Gmbh
  • IDI-PARO
  • Dentsply Sirona Implants
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Henry Schein

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»