Das Berner Konzept zur Therapie von Weichgewebsdefekten am Zahn und Implantat - Dental Online College Das Berner Konzept zur Therapie von Weichgewebsdefekten am Zahn und Implantat - Dental Online College | Dental Online College mydirtystuff.com
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Das Berner Konzept zur Therapie von Weichgewebsdefekten am Zahn und Implantat

Beitrag jetzt anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

01:46:38

Referent:

Prof. Dr. Sculean

Das Vorhandensein von freiliegenden Wurzeloberflächen oder von Weichgewebsdehiszenzen an Implantaten kann die Durchführung von Mundhygienemassnahmen erschweren und die Ästhetik beeinträchtigen.

Daher spielt heute die Weichgewebschirurgie in der Parodontologie um Implantologie eine immer wichtigere Rolle. Modernste chirurgische Techniken machen es heutzutage möglich, Ergebnisse zu erzielen, die bis vor einigen Jahren nicht denkbar waren. Somit kann in vielen Fällen auf vertikale Entlastungsinzisionen verzichtet und weitere eine Optimierung der Ästhetik erreicht werden. Eine vielversprechende Technik ist der modifizierte koronal verschobene Tunnel (MKVT) oder der lateral geschlossener Tunnel in Kombination mit einem subepithelialen Bindegewebstransplantat mit und ohne Schmelzmatrix Proteine oder verschiedene Kollagen matrices. Diese Techniken ermöglichen eine komplette Mobilisierung und koronale Verschiebung der Gingiva und der Mukosa ohne vertikale Entlastungsinzisionen. Dabei werden ein optimaler Schutz und eine optimale Blutversorgung des Operationsgebietes und des Transplantates gewährleistet sowie die Entstehung von Narben minimiert.
Ziel dieses Vortrags ist es, den TeilnehmerInnen eine Übersicht über die verschiedenen in der plastisch-ästhetischen Parodontalchirurgie angewendeten chirurgischen Techniken zu geben und Konzepte zu vermitteln, die das Erzielen von vorhersagbaren Ergebnissen ermöglichen.

Eigene Daten zeigen, dass diese Techniken zu vorhersagbaren Ergebnissen in singulären und multiplen Miller Klasse I, II und sogar III Rezessionen führen und in gut selektieren Indikationen auch an Defekten an Implantaten anwendbar sind.

Es werden folgende Punkte abgehandelt:

  • Ätiologie der Rezessionen am Zahn und Implantat
  • Ziele der Therapie
  • Indikationen der verschiedenen Techniken am Zahn und Implantat
  • Neue Materialien
  • Augmentation von Alveolarkammdefekten mit Weichgewebe
  • Postoperative Nachsorge
  • Langzeitbetreuung und Langzeitergebnisse
© 2018

Der Experte

Prof. Dr. Anton Sculean

Direktor der Klinik für Parodontologie, Universität Bern

  • 1985-1990: Studium der Zahnheilkunde an der Semmelweis Universität Budapest
  • 1990-1991: Assistent in freier Praxis
  • 1991-1992: Assistent in der Poliklinik für Parodontologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Direktor: Prof. Dr. Dieter E. Lange)
  • 1993-1995: Postgraduierte Ausbildung am Royal Dental College Aarhus (Dänemark), Abteilung für Parodontologie (Direktor: Prof. Dr. Thorkild Karring)
  • 1997: Facharztprüfung für Parodontologie (Master of Science in Periodontology) an der Royal Dental College, Aarhus
  • 1998: Oberarzt an ...Mehr Infos »
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • Henry Schein
  • Sirona
  • Mectron
  • Zimmer Dental
  • IDI-PARO
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Health AG
  • Kuraray
  • botiss dental Gmbh
  • DZR
  • DSI DentaScience Institute®
  • IPI München
  • CAMLOG
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Dentsply Sirona Implants
  • W&H Deutschland GmbH

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»