Update Parodontologie – werfen wir heute die Küretten weg? - Dental Online College Update Parodontologie – werfen wir heute die Küretten weg? - Dental Online College | Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Update Parodontologie – werfen wir heute die Küretten weg?

Beitrag jetzt anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

01:01:29

Referent:

Priv.-Doz. Dr. Fickl

All-On-4, Sofortversorgung, Sofortbelastung: diese Begriffe sind in aller Munde und stehen für moderne Zahnheilkunde, die für jeden Patienten anwendbar scheint. Doch ist das wirklich der Fall? Sind Extraktion und Implantation heute immer die beste Therapie? Und laufen sie der Parodontologie langfristig den Rang ab? Priv.-Doz. Dr. Stefan Fickl zeigt uns in seinem Vortrag, was die nicht-chirurgische Parodontitistherapie alles kann, wie sie uns hilft, Restaurationszyklen zu verlängern und Implantationen manchmal sogar gänzlich unnötig macht.

Extraktionen und Implantationen heilen keine Parodontitis. Der Ort des pathologischen Geschehens wird lediglich von der natürlichen Zahnwurzel auf die Oberfläche des Implantats verlagert. Auch wenn Zähne extrahiert und durch Implantate ersetzt werden, nehmen wir damit unseren Patienten weder ihre genetische Disposition für eine Parodontitis, noch eliminieren wir damit ihre parodontopathogene Keimflora. Scaling und Root Planning, so banal es auch klingen mag, sind das Mittel der Wahl, wenn es um die Dekontamination der Wurzeloberflächen und einen langfristigen Zahnerhalt geht. Auf keinem anderen Weg können Biofilm und Konkremente ähnlich schonend und effektiv entfernt werden, ohne dass Risiken wie Rezessionen oder eine übermäßige Reduktion des Patientenkomforts in Kauf genommen werden müssten. Welches klinische Outcome wir von der konservativen Parodontitistherapie mittels Ultraschall und Küretten erwarten dürfen und ob adjuvante Antibiose, Pulver-Wasserstrahl-Geräte und die Einnahme von Probiotika einen weiteren Benefit bringen, erläutert Priv.-Doz. Dr. Stefan Fickl im Verlauf seines Vortrags.

© 2017

Der Experte

Priv.-Doz. Dr. Stefan Fickl

Priv.-Doz. Dr. Stefan Fickl

Oberarzt der Abteilung für Parodontologie der Universitätsklinik Würzburg

Oberarzt an der Abteilung für Parodontologie (Leiter: Prof. Dr. U. Schlagenhauf) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Nationale und internationale Publikationen und Vorträge im Bereich Parodontologie und Implantologie Beruflicher Werdegang:
  • 1998 - 2003: Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 2003: Staatsexamen
  • 2004: Promotion an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • Jan.- Apr. 2004 Assistenzarzt in elterlicher Privatpraxis (Dr. Wolfgang Fickl)
  • 2004 - 2007 Postgraduiertenprogramm zum Spezialist ...Mehr Infos »
  • Sirona
  • Kuraray
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • W&H Deutschland GmbH
  • Health AG
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Dentsply Sirona Implants
  • DSI DentaScience Institute®
  • Henry Schein
  • botiss dental Gmbh
  • IDI-PARO
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • DZR
  • IPI München
  • Zimmer Dental
  • Mectron

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»