Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

Die Reparatur von Restaurationen

Keine Restauration hat das ewige Leben, doch nicht jede Veränderung bedarf gleich eines Ersatzes der alten Restauration. Oft bedeutet eine sachgerechte Reparatur der alten Restauration sogar einen deutlich minimalinvasiveren Eingriff und ist daher nicht selten die schonendere Alternative. Professor Dr. Roland Frankenberger erläutert, in welchen Fällen eine Reparatur erfolgversprechend ist und welche Verfahren empfehlenswert sind. Reparaturen seien generell in Erwägung zu ziehen, wenn durch sie Kosten eingespart werden können, die Anfertigung neuer Restaurationen verzögert werden und unter Schonung der Zahnhartsubstanz eine, hinsichtlich Funktion und Ästhetik, zufriedenstellende Versorgung gewährleistet werden kann. Prof. Frankenberger zeigt aber auch Faktoren auf, bei denen von einer Reparatur abzusehen ist. Entscheidet sich der Behandler für eine Reparatur der bestehenden Restauration, sollte empfiehlt Prof. Frankenberger nicht teure Reparatur Kits, sondern die Verwendung eines Cojet- und eines Sandstrahlgerätes sowie die konventionellen Mittel zur Konditionierung der Zahnhartsubstanz. Er hält zudem noch einige Tipps zur Vorbehandlung keramischer Restaurationen bereit.

1 CME Punkt

Die Reparatur von Restaurationen

Keine Restauration hat das ewige Leben, doch nicht jede Veränderung bedarf gleich eines Ersatzes der alten Restauration. Oft bedeutet eine sachgerechte Reparatur der alten Restauration sogar einen deutlich minimalinvasiveren Eingriff und ist daher nicht selten die schonendere Alternative. Professor Dr. Roland Frankenberger erläutert, in welchen Fällen eine Reparatur erfolgversprechend ist und welche Verfahren empfehlenswert sind. Reparaturen seien generell in Erwägung zu ziehen, wenn durch sie Kosten eingespart werden können, die Anfertigung neuer Restaurationen verzögert werden und unter Schonung der Zahnhartsubstanz eine, hinsichtlich Funktion und Ästhetik, zufriedenstellende Versorgung gewährleistet werden kann. Prof. Frankenberger zeigt aber auch Faktoren auf, bei denen von einer Reparatur abzusehen ist. Entscheidet sich der Behandler für eine Reparatur der bestehenden Restauration, sollte empfiehlt Prof. Frankenberger nicht teure Reparatur Kits, sondern die Verwendung eines Cojet- und eines Sandstrahlgerätes sowie die konventionellen Mittel zur Konditionierung der Zahnhartsubstanz. Er hält zudem noch einige Tipps zur Vorbehandlung keramischer Restaurationen bereit.

Über den Experten

Roland Frankenberger

Prof. Dr. Roland Frankenberger

Direktor Abteilung für Zahnerhaltungskunde Medizinisches Zentrum für ZMK (Philipps-Universität Marburg und Universitätsklinikum Gießen und Marburg)

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen