Implantation im zahnlosen Unterkiefer

Eine Implantation im zahnlosen Unterkiefer wird durch Dr. Schmidinger an einem stark atrophierten Kiefer durchgeführt. Die genauen Operationsschritte werden erklärt und Tipps für ein erfolgreiches Arbeiten gegeben. Damit die Implantate später von keratinisiertem Gewebe umgeben sind, verläuft die Inzision in Form eines Kieferkammschnittes innerhalb der befestigten Gingiva.

Um eventuelle Nervschädigungen bei der Implantation im zahnlosen Unterkiefer zu vermeiden, werden die Austrittspunkte vor der Inzision ertastet und die Nerven bei der Präparation der Lappen dargestellt. Wichtig ist ein intermittierendes Arbeiten bei der Vorbereitung der Implantatbetten, um exakte Bohrungen zu erhalten und Gewebeschädigungen durch Hitzeentwicklung zu vermeiden.

Da bei der Implantation im zahnlosen Unterkiefer während der Bohrung keine Orientierung an Nachbarzähnen möglich ist, ist es notwendig, die Achsrichtungen der Bohrlöcher mit Stiften zu überprüfen, bevor die Implantate inseriert werden. Insgesamt werden vier Implantate gesetzt, sodass eine sehr gute Abstützung des späteren Zahnersatzes durch die Implantation im zahnlosen Unterkiefer erzielt werden kann.

Implantation im zahnlosen Unterkiefer

Eine Implantation im zahnlosen Unterkiefer wird durch Dr. Schmidinger an einem stark atrophierten Kiefer durchgeführt. Die genauen Operationsschritte werden erklärt und Tipps für ein erfolgreiches Arbeiten gegeben. Damit die Implantate später von keratinisiertem Gewebe umgeben sind, verläuft die Inzision in Form eines Kieferkammschnittes innerhalb der befestigten Gingiva.

Um eventuelle Nervschädigungen bei der Implantation im zahnlosen Unterkiefer zu vermeiden, werden die Austrittspunkte vor der Inzision ertastet und die Nerven bei der Präparation der Lappen dargestellt. Wichtig ist ein intermittierendes Arbeiten bei der Vorbereitung der Implantatbetten, um exakte Bohrungen zu erhalten und Gewebeschädigungen durch Hitzeentwicklung zu vermeiden.

Da bei der Implantation im zahnlosen Unterkiefer während der Bohrung keine Orientierung an Nachbarzähnen möglich ist, ist es notwendig, die Achsrichtungen der Bohrlöcher mit Stiften zu überprüfen, bevor die Implantate inseriert werden. Insgesamt werden vier Implantate gesetzt, sodass eine sehr gute Abstützung des späteren Zahnersatzes durch die Implantation im zahnlosen Unterkiefer erzielt werden kann.

Über den Experten

Sebastian Schmidinger

Dr. Sebastian Schmidinger

Praxis in Seefeld / Oberbayern mit den Schwerpunkten zahnärztliche Implantologie und Prothetik

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Fortbilden, wann und wo Sie wollen!

Bleiben Sie mit Ihrem Dental Online College immer auf dem neuesten Stand

In diesen turbulenten Zeiten ist Planung schwierig geworden. Das Dental Online College ist dabei so flexibel wie Sie es jetzt sein müssen. Es ist überall dort wo Sie sind und bietet Ihnen Fortbildungsangebote, wann immer Sie Zeit dafür haben. Registrieren Sie sich und schauen Sie alle unsere Gratisbeiträge, erhalten Sie die neuesten Infos rund um das Portal über unseren Newsletter oder greifen Sie über unsere Abos direkt auf alle Beiträge der Plattform zu.

Erfahren Sie mir über das Dental Online College!