Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

Kompositrestaurationen - Teil 8: 6-10 der 10 Regeln der Frontzahnästhetik

Kompositrestaurationen sind etwas, was fast jeder Zahnarzt täglich macht. Trotzdem oder gerade deswegen ist es wichtig, sich in seinem Vorgehen und in seiner Materialwahl immer wieder zu überprüfen. Professor Dr. Roland Frankenberger, Universität Marburg, geht in seiner Vortragsreihe ausführlich auf das Thema ein. Im achten und letzten Teil der Reihe stellt er die letzten fünf der zehn Regeln der ästhetische Frontzahnrestauration mit Kompositen vor und fasst seinen Vortrag nochmals zusammen. Die korrekte Schichtung der Materialien, die richtige Ätzung und das Bonding sowie die Politur und die Erfahrung des Behandlers entscheiden zusätzlich über Erfolg oder Misserfolg ästhetischer Frontzahnfüllungen. Dabei liegt der größte Vorteil der Adhäsivtechnik im Frontzahnbereich in ihrer Minimalinvasivität, die es, im Falle ihres Scheiterns, zu einem späteren Zeitpunkt noch immer erlaubt, invasiver vorzugehen und indirekte Restaurationen zu inkorporieren.

2 CME Punkte

Kompositrestaurationen - Teil 8: 6-10 der 10 Regeln der Frontzahnästhetik

Kompositrestaurationen sind etwas, was fast jeder Zahnarzt täglich macht. Trotzdem oder gerade deswegen ist es wichtig, sich in seinem Vorgehen und in seiner Materialwahl immer wieder zu überprüfen. Professor Dr. Roland Frankenberger, Universität Marburg, geht in seiner Vortragsreihe ausführlich auf das Thema ein. Im achten und letzten Teil der Reihe stellt er die letzten fünf der zehn Regeln der ästhetische Frontzahnrestauration mit Kompositen vor und fasst seinen Vortrag nochmals zusammen. Die korrekte Schichtung der Materialien, die richtige Ätzung und das Bonding sowie die Politur und die Erfahrung des Behandlers entscheiden zusätzlich über Erfolg oder Misserfolg ästhetischer Frontzahnfüllungen. Dabei liegt der größte Vorteil der Adhäsivtechnik im Frontzahnbereich in ihrer Minimalinvasivität, die es, im Falle ihres Scheiterns, zu einem späteren Zeitpunkt noch immer erlaubt, invasiver vorzugehen und indirekte Restaurationen zu inkorporieren.

Über den Experten

Roland Frankenberger

Prof. Dr. Roland Frankenberger

Direktor Abteilung für Zahnerhaltungskunde Medizinisches Zentrum für ZMK (Philipps-Universität Marburg und Universitätsklinikum Gießen und Marburg)

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Das könnte Sie auch interessieren