Das erfolgreiche Management diabetischer Patienten - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Das erfolgreiche Management diabetischer Patienten

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

22:00

Referent:

Dr. Dr. Tröltzsch

Der Diabetes ist eine systemische Erkrankung, der im Rahmen der zahnärztlichen Behandlung Rechnung getragen werden muss. In diesem Vortrag erläutert Dr. Dr. Markus Tröltzsch die pathophysiologischen Grundlagen der Erkrankung, die Möglichkeiten einer adäquaten Therapie sowie die Auswirkungen des Diabetes auf die Wundheilungskapazität betroffener Patienten.

Ungeachtet des Typus des Diabetes – der Typ-I-Diabetes als angeborene Autoimmunkrankheit mit einem absoluten Insulinmangel, der Typ-II-Diabetes als akquirierte Insulinresistenz – führt er, unbehandelt, zu einer Erhöhung der HbAIc-Werte der Patienten sowie zur Ausbildung von Advanced Glycation Endproducts und folglich zu einem erhöhten proinflammatorischen Potenzial. Die Folgen reichen von makro- und mikrovaskulären Schädigungen bis zu extremen Verzögerungen der Wundheilung, welche auch das Outcome zahnärztlicher Interventionen drastisch verschlechtern.

Vergleichbar mit dem diabetischen Fuß, der, durch Vaso- und Neuropathien als Folge einer Bagatellverletzung entstehen kann, können auch die periapikalen Gewebe und die Mukosa durch zahnärztliche Behandlungen betroffen und in ihrer Heilungskapazität eingeschränkt sein. Chirurgische Maßnahmen sollten deshalb bei HbAIc-Werten unter 7,5 % sowie unter lokaler Antiseptik und evtl. unter systemischer Antibiose durchgeführt werden. Zudem sorgt eine spannungsfreie Nahtsetzung und das Belassen dieser über den gewöhnlich gültigen Heilungszeitraum hinaus für eine Vermeidung von Komplikationen bei der Behandlung von Patienten mit Diabetes.

Inhalte des Expertenvideos

Bei Bedarf werden Glucosemoleküle aus den Glykogenreserven der Leber mobilisert, um über den Blutkreislauf in die zu versorgenden Organe transportiert zu werden.
Bei Bedarf werden Glucosemoleküle aus den Glykogenreserven der Leber mobilisert, um über den Blutkreislauf in die zu versorgenden Organe transportiert zu werden.
Die Beta-Zellen des endokrinen Pankreas produzieren das für die Aufnahme von Glucose in die Körperzellen essentielle Insulin.
Die Beta-Zellen des endokrinen Pankreas produzieren das für die Aufnahme von Glucose in die Körperzellen essentielle Insulin.
Ziel der Therapie des Diabetes mellitus ist es unter anderem, den HbAIc-Wert der Patienten unter der Marke von 7,5 % zu etablieren.
Ziel der Therapie des Diabetes mellitus ist es unter anderem, den HbAIc-Wert der Patienten unter der Marke von 7,5 % zu etablieren.

Durch die Glykierung von Proteinen entstehen die AGE (Advanced Glycation Endproducts). Sie wirken als Antigene und haben inflammatorisches Potenzial.
Durch die Glykierung von Proteinen entstehen die AGE (Advanced Glycation Endproducts). Sie wirken als Antigene und haben inflammatorisches Potenzial.

Der Experte

Dr. Dr. Markus Tröltzsch

Universität Göttungen und Praxis Dr. Dr. Tröltzsch in Ansbach

Dr. Tröltzsch studierte Zahnmedizin an der Universität Erlangen - Nürnberg bis 2005. Anschließend studierte er bis 2010 Medizin an der gleichen Universität. Währenddessen bildete er sich mit dem Curriculum für Ästhetische Zahnheilkunde der APW und an der Abteilung für Chirurgie der Universität Sydney und der Abteilung für Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie der Universität Zürich weiter. Dr. Tröltzsch arbeitet in der Forschungsgruppe von Professor Messlinger (Abteilung für Physiologie der Universität Erlangen-Nürnberg), arbeitete an der Abteilung für Mund-, Kiefer und Gesic ...Mehr Infos »
  • IDI-PARO
  • Zimmer Dental
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Dentsply Sirona Implants
  • Health AG
  • W&H Deutschland GmbH
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • IPI München
  • Mectron
  • botiss dental Gmbh
  • CAMLOG
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • DSI DentaScience Institute®
  • DZR
  • Sirona
  • Kuraray
  • Henry Schein

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»