Der Allergiker in der Zahnarztpraxis - Bedeutung und Management - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Der Allergiker in der Zahnarztpraxis - Bedeutung und Management

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

31:45

Referent:

Dr. Dr. Tröltzsch

Vier Wochen nachdem Sie einen Patienten mit Füllungen versorgt haben, kommt dieser wieder zu Ihnen und beschwert sich, dass er auf das verwendete Material allergisch reagiere. Dies zeige sich besonders durch Schwächegefühle und Schlafstörungen.
 Hat der Patient mit seiner Meinung recht?
 Nach einer Lokalanästhesie wird eine Patientin blass und klagt über Schwindelgefühle. Zudem klagt sie über Juckreiz am ganzen Körper. Wie reagieren Sie?


Dr. Matthias Tröltzsch präsentiert das notwendige Basiswissen, um sowohl Allergisierung als auch die allergische Reaktion zu verstehen. Zudem wird das Erkennen intraoraler allergischer Reaktionen und das Management allergischer Notfälle genau besprochen, um dem Kliniker seine Arbeit zu erleichtern.

Während Polymethylmethacrylate und Latex verzögerte immunologische Reaktionen im Rahmen einer Kontaktallergie hervorrufen können, sind Natriumdisulfide (Antioxidantien in Lokalanästhetika), Penicilline und Nickel die häufigsten Ursachen für systemische Sofortreaktionen, die von Unruhe und Kopfschmerzen über Übelkeit und Atembeschwerden bis hin zum anaphylaktischen Schock reichen können und einer dringenden Notfallbehandlung bedürfen.

Dr. Tröltzsch betont dabei, dass man mit dem Rufen eines Notarztes nicht zu lange zögern und diese Maßnahme frühzeitig und ohne Bedenken hinsichtlich einer falschen, eigenhändig gestellten Diagnose, tätigen sollte. Die Konsequenzen wären im Falle der Unterlassung deutlich schwerwiegender.

Anhand von klinischen Bilder erläutert Dr. Tröltzsch die schwierige differentialdiagnostische Unterscheidung von Reaktionen an der Mundschleimhaut. Mundschleimhauterkrankungen wie der Lichen planus mit seiner bukkalen Wickham-Streifung, die Lingua geographica oder auch mechanisch gereizte Schleimhautareale seien von mukosal sichtbaren Sofortreaktionen einer Allergie nicht leicht zu unterscheiden.

Inhalte des Expertenvideos

Erst die Sensibilisierung, also erst der mindestens zweite Kontakt mit dem Allergen, kann zu einer allergischen Reaktion führen.
Erst die Sensibilisierung, also erst der mindestens zweite Kontakt mit dem Allergen, kann zu einer allergischen Reaktion führen.
Kopfschmerzen und Übelkeit sind die initialen Symptome einer allergischen Sofortreaktion.
Kopfschmerzen und Übelkeit sind die initialen Symptome einer allergischen Sofortreaktion.
Polymethylmethacrylate und Latex sind die häufigsten Verursacher von Kontaktallergien in der Zahnarztpraxis.
Polymethylmethacrylate und Latex sind die häufigsten Verursacher von Kontaktallergien in der Zahnarztpraxis.
Es gibt keine wirklich definierten, differenzierbaren mukosalen Anzeichen für eine allergische Reaktion.
Es gibt keine wirklich definierten, differenzierbaren mukosalen Anzeichen für eine allergische Reaktion.
Der Lichen planus ist eine am Planum bukkale lokalisierte, bläulich-livide und in seiner Struktur netzartige Veränderung der beweglichen Mundschleimhaut
Der Lichen planus ist eine am Planum bukkale lokalisierte, bläulich-livide und in seiner Struktur netzartige Veränderung der beweglichen Mundschleimhaut

Der Experte

Dr. Dr. Matthias Tröltzsch

Praxis Dr. Dr. Tröltzsch in Ansbach

Dr. Tröltzsch studierte Zahnmedizin an der Universität Erlangen - Nürnberg bis 2006. Anschliessend studierte er Medizin und schloss das Studium 2012 an der Technischen Universität in München ab. Wärend des Medizinstudiums bildete er sich mit dem Curriculum für Parodontologie der APW und an der Abteilung für Innere Medizin und Onkologie der Universität Rochester, New York und der Abteilung für Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie der Technischen Universität München weiter. Dr. Tröltzsch arbeitet in der Forschungsgruppe von Professor Messlinger (Abteilung für Physiologie der Univ ...Mehr Infos »
  • IDI-PARO
  • Zimmer Dental
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Dentsply Sirona Implants
  • Health AG
  • W&H Deutschland GmbH
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • IPI München
  • Mectron
  • botiss dental Gmbh
  • CAMLOG
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • DSI DentaScience Institute®
  • DZR
  • Sirona
  • Kuraray
  • Henry Schein

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»