On-Demand-Webinar: Komposite im Frontzahnbereich – Die Natur mit einer anatomischen Schichttechnik perfekt nachahmen

Mit Kompositfüllungen im Frontzahnbereich können heute auch höchste ästhetische Ansprüche befriedigt werden. Professor Dr. Jürgen Manhart, Universität München, demonstriert bei diesem Webinar, dass sich bei Anwendung einer anatomischen Schichttechnik naturgetreue Ergebnisse erzielen lassen, die in vielen Fällen mit Vollkeramik konkurrieren können. Neben der Schonung der Hart- und Weichgewebe im Vergleich zu indirekten Verfahren (Veneers, Kronen) können die Restaurationen in einem Termin ohne Abformung und Provisorium bei reduziertem Kostenaufwand erstellt werden. Um mit direkten Kompositen vorhersagbare und vor allem reproduzierbare Restaurationen mit einer hohen Natürlichkeit zu erreichen, die von der umgebenden Zahnsubstanz praktisch nicht mehr zu unterscheiden sind, ist eine profunde Kenntnis der technischen und ästhetischen Grundlagen ebenso erforderlich, wie ein Verständnis der korrekten Kompositschichttechnik mit verschiedenen Farben und Transluzenzen. Anhand klinischer Falldokumentationen stellt Prof. Manhart die einzelnen Behandlungsschritte von verschiedenen Kompositindikationen im Frontzahnbereich zusätzlich im Detail dar. Mit freundlichen Unterstützung der Firma kuraray.

2 CME Punkte

On-Demand-Webinar: Komposite im Frontzahnbereich – Die Natur mit einer anatomischen Schichttechnik perfekt nachahmen

Mit Kompositfüllungen im Frontzahnbereich können heute auch höchste ästhetische Ansprüche befriedigt werden. Professor Dr. Jürgen Manhart, Universität München, demonstriert bei diesem Webinar, dass sich bei Anwendung einer anatomischen Schichttechnik naturgetreue Ergebnisse erzielen lassen, die in vielen Fällen mit Vollkeramik konkurrieren können. Neben der Schonung der Hart- und Weichgewebe im Vergleich zu indirekten Verfahren (Veneers, Kronen) können die Restaurationen in einem Termin ohne Abformung und Provisorium bei reduziertem Kostenaufwand erstellt werden. Um mit direkten Kompositen vorhersagbare und vor allem reproduzierbare Restaurationen mit einer hohen Natürlichkeit zu erreichen, die von der umgebenden Zahnsubstanz praktisch nicht mehr zu unterscheiden sind, ist eine profunde Kenntnis der technischen und ästhetischen Grundlagen ebenso erforderlich, wie ein Verständnis der korrekten Kompositschichttechnik mit verschiedenen Farben und Transluzenzen. Anhand klinischer Falldokumentationen stellt Prof. Manhart die einzelnen Behandlungsschritte von verschiedenen Kompositindikationen im Frontzahnbereich zusätzlich im Detail dar. Mit freundlichen Unterstützung der Firma kuraray.

Über den Experten

Jürgen Manhart

Prof. Dr. Jürgen Manhart

Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie München

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Das könnte Sie auch interessieren