Materialien und Techniken ändern sich - was bleibt, ist der Patient und seine Wünsche! - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Materialien und Techniken ändern sich - was bleibt, ist der Patient und seine Wünsche!

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Länge:

46:22

Referenten:

ZTM Picha, ZA Märkle

Während neue Materialien und Techniken kommen (und manchmal auch wieder gehen), bleiben die Patientenwünsche weitgehend konstant. Wie man diese Wünsche am besten aufnehmen und in eine definitive prothetische Versorgung mit einbringen kann, erläutern ZTM Stefan Picha, Fürth, und ZA Jan Märkle, Bad Wörishofen, anhand von Fällen aus dem eigenen Patientengut.

Die Patienten kommen in die Praxis mit ihrem Problem, das oft auf ästhetischen Gesichtspunkten basiert. Sie äußern den Wunsch nach einer professionellen, zugewandten, zügigen und schmerzarmen Therapie. Sie möchten mit einem adäquaten Provisorium versorgt werden und letztendlich den Abschluss in einer funktionierenden, ästhetisch hochwertigen und haltbaren prothetischen Versorgung findet.

Die Schwierigkeit besteht für  Zahnarzt und Zahntechniker in der Regel darin, all diesen Ansprüchen mit Hilfe der richtigen Materialien und minimalinvasiven Operationstechniken planbar, stressfrei und zu einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis gerecht zu werden. Dabei ist es nicht selten erforderlich, Patienten von ihren sehr konkreten Vorstellungen, die mit bestimmten Materialeigenschaften, Heilungskapazitäten und –zeiten nicht in Einklang zu bringen sind, abzubringen, ihr Vertrauen zu gewinnen und sie schließlich durch Überzeugungskraft an eine sinnvolle prothetische Versorgung heranzuführen.

Die Experten

ZTM Stefan Picha

Stefan Picha Zahntechnik, Fürth

  • 1988-1992: Ausbildung zum Zahntechniker im Labor Snay
  • 1992-1996: In verschiedene Labors auf der Suche
  • 1996-1998: Lernen im Zahntechnischen Laboratorium Polz und Schunke
  • Seit 1998: Nur noch Zahntechnisches Laboratorium Schunke Biomechanik und Frästechnik
  • 2002: Externe Meisterprüfung an der Meisterschule Nürnberg
  • Seit 2004: Als Referent im In- und Ausland tätig
  • Seit 2005: Leiter des Zahntechnischen Laboratorium Schunke
  • Seit 2009: Aktives Mitglied in der DGÄZ
  • Seit 2010: Selbstständigkeit stefan picha zahntechnik ...Mehr Infos »
ZTM Stefan Picha

ZA Jan Märkle

Implantatzentrum Bad Wörishofen - Unterschleißheim

  • 1995-2000   Studium der Zahnheilkunde an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg
  • 2001   Staatsexamen
  • 2001-2004   Mitarbeiter in privater Praxis
  • 2004   Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGI)
  • Seit 2005   Partner in der Praxis Dres. Masur, Kraus, Märkle
  • 2007   Gründung Implantatzentrum Bad Wörishofen Dres. Masur, Kraus, Märkle & Kollegen
  • 2008   Gründung Implantatzentrum Unterschleißheim
  • Referenten- und Fortbildungstätigkeit in den Bereichen Impl ...Mehr Infos »
  • Kuraray
  • Sirona
  • Health AG
  • W&H Deutschland GmbH
  • IPI München
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • IDI-PARO
  • DSI DentaScience Institute®
  • botiss dental Gmbh
  • Zimmer Dental
  • Mectron
  • Henry Schein
  • DZR
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • CAMLOG
  • Dentsply Sirona Implants

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»