Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

White aesthetics: Non-Prep-Veneers

„Non-Prep-Veneers“! Welcher Patient und welches Behandlungsteam träumt nicht von der Möglichkeit, ohne Substanzverlust an Zähnen Restaurationen herstellen und zu befestigen. Das Konzept von „Edel und Weiss“ zeigt, dass es möglich ist, „Non-Prep“ oder wenn indiziert, minimalinvasive Präparationen durchzuführen. Vom Zahntechniker können im Anschluss filigrane Veneers mit allen Kriterien an die Ästhetik und Funktionalität hergestellt werden. Dr. Göttfert geht auf alle Schritte bei den Techniken für „Non-Prep-Veneers“, mit der Betonung auf Teamwork, ein. Die Zukunft der Innovationen bei verschiedenen Techniken und Materialien in der Kategorie „White aesthetics“ wird immer mehr richtungsweisend für indizierte „Non-Prep-Veneers“.

2 CME Punkte

White aesthetics: Non-Prep-Veneers

„Non-Prep-Veneers“! Welcher Patient und welches Behandlungsteam träumt nicht von der Möglichkeit, ohne Substanzverlust an Zähnen Restaurationen herstellen und zu befestigen. Das Konzept von „Edel und Weiss“ zeigt, dass es möglich ist, „Non-Prep“ oder wenn indiziert, minimalinvasive Präparationen durchzuführen. Vom Zahntechniker können im Anschluss filigrane Veneers mit allen Kriterien an die Ästhetik und Funktionalität hergestellt werden. Dr. Göttfert geht auf alle Schritte bei den Techniken für „Non-Prep-Veneers“, mit der Betonung auf Teamwork, ein. Die Zukunft der Innovationen bei verschiedenen Techniken und Materialien in der Kategorie „White aesthetics“ wird immer mehr richtungsweisend für indizierte „Non-Prep-Veneers“.

Über den Experten

Florian Göttfert

Dr. Florian Göttfert

Zahnarzt mit Tätigkeitsschwerpunkt in Ästhetischer Zahnmedizin

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen