Implantation mit horizontaler Knochenaugmentation - Dental Online College
Ein Service des  Deutschen Ärzteverlags
(02234) 70 11 58 0Kundenhotline

Warenkorb

Implantation mit horizontaler Knochenaugmentation

Jetzt kostenlos Vorschau anschauen
Fortbildungspunkte sammeln
Operateur:

Prof. Dr. Wachtel

Die horizontale Augmentation im Unterkiefer wird durchgeführt, da das laterale Ausmaß des vorhandenen Knochens nicht für den gewünschten Implantatdurchmesser ausreicht. Nach einer primären Kamminzision wird ein Mukoperiostlappen präpariert und das Operationsgebiet dargestellt. Im Bereich des aufsteigenden Astes entnimmt Dr. Bolz mit einem piezoelektrischen Gerät autologen Knochen für die horizontale Augmentation. Unter ständiger Wasserkühlung ist so eine schonende, kontrollierte Entnahme von Knochen möglich, wobei die anfallenden Knochensplitter durch einen Filter gesammelt werden können. Im knöchernen Bereich, in dem die horizontale Augmentation geplant ist, werden multiple Perforationen in die Kortikalis gebohrt, um optimale Durchblutungsverhältnisse für das Transplantat zu schaffen. Der autologe Knochen wird mit alloplastischem Knochenersatzmaterial und Eigenblut vermischt und horizontal des ortsständigen Knochens angelagert, modelliert und komprimiert. Der Bereich der horizontalen Augmentation wird mit einer Perikardmembran bedeckt, welche unter den lingualen Anteil des Lappens geschoben und mit resorbierbaren Pins fixiert wird. Ein Nahtverschluss mit makrochirurgischem Nahtmaterial zur sicheren Adaptation und Fixation der Wundränder schützt vor einer Membranexposition und gewährleistet eine primäre Wundheilung nach erfolgreicher horizontaler Augmentation.

Inhalte des Expertenvideos

In der volumetrischen Aufnahme wird deutlich, dass ohne Augmentation Implantate mit gewünschtem Durchmesser nicht inseriert werden können.
In der volumetrischen Aufnahme wird deutlich, dass ohne Augmentation Implantate mit gewünschtem Durchmesser nicht inseriert werden können.
Nach der Inzision wird ein Mukoperiostlappen gebildet. Der aufsteigende Ast wird dargestellt, um aus diesem Bereich Knochen als Transplantatmaterial zu entnehmen.
Nach der Inzision wird ein Mukoperiostlappen gebildet. Der aufsteigende Ast wird dargestellt, um aus diesem Bereich Knochen als Transplantatmaterial zu entnehmen.
Mit einem kleinen Perforationsbohrer werden Bohrlöcher in die Kortikalis gesetzt.
Mit einem kleinen Perforationsbohrer werden Bohrlöcher in die Kortikalis gesetzt.
Die mit resorbierbaren Pins befestigte Perikardmembran bedeckt den augmentierten Bereich. Ein dichter Wundverschluss mit makrochirurgischem Nahtmaterial schafft optimale Bedingungen für eine primäre Wundheilung.
Die mit resorbierbaren Pins befestigte Perikardmembran bedeckt den augmentierten Bereich. Ein dichter Wundverschluss mit makrochirurgischem Nahtmaterial schafft optimale Bedingungen für eine primäre Wundheilung.

Der Experte

Prof. Dr. Hannes Wachtel

Spezialist für Parodontologie in der Bolz/Wachtel Dental Clinic in München

  • Mitherausgeber und im Beirat zahlreicher Fachzeitschriften
  • Referent auf nationaler und internationaler Ebene in den Bereichen Parodontologie, plastische Parodontalchirurgie, parodontale und ossäre Regeneration, Implantologie und Ästhetik
  • Verfasser zahlreicher Publikationen und Buchbeiträgen
  • Mitgründer des Privatinstituts für Parodontologie und Implantologie in München (IPI) und der Bolz/Wachtel dental clinic
  • Lehrauftrag Charité Medizin Berlin und Universität Göteborg, Schweden
...Mehr Infos »
  • DZR
  • Dentsply Sirona Implants
  • IPI München
  • Kuraray
  • Health AG
  • IDI-PARO
  • Zimmer Dental
  • CLINICAL HOUSE EUROPE
  • Align Technology Inc.
  • BEGO Implant Systems GmbH & Co. KG
  • Komet/Gebr. Brasseler GmbH &Co KG
  • Mectron
  • Henry Schein
  • botiss dental Gmbh
  • DSI DentaScience Institute®
  • W&H Deutschland GmbH
  • CAMLOG
  • Sirona

Dental Online College: Fortbildung + Weiterbildung
in Zahnmedizin, Zahnheilkunde und Oralchirurgie.

Das Dental Online College ist eine E-Learning Plattform für Zahnärzte und Studenten. Kernbestandteil des Angebots sind qualitativ hochwertige Fortbildungs-Videos auf dem Gebiet der Zahnheilkunde, die über die Internet-Plattform aufgerufen werden können. Das Dental Online College bietet Zahnärzten und Studenten als Online-Fortbildungsplattform neben OP-Trainings, die anspruchsvolle chirurgische Techniken in anschaulichen Videos zeigen, auch weiterführende Interviews, Videos von Vorträgen und Unterlagen zur Durchführung der OPs.

Sie finden uns auch auf:

Service- und Mitgliedshotline:

+49 (02234) 70 11 58 0

Newsletter abonnieren


Newsletter abonnieren»