Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

Zygoma Implantate

  • Preis: 19,90 € inkl. Mwst. 23,68 €*
  • weitere Infos einblenden
  • Länge:
  • Erstelldatum:2009
  • Expert/in:Dr. Wolfgang Bolz

Ziel dieser OP durch Dr. Wolfgang Bolz (München) ist die Insertion von Zygoma-Implantaten im posterioren Oberkiefer nach durchgeführter Extraktion der nicht erhaltungswürdigen Zähne. Durch die sofortbelastete festsitzende Brückenversorgung wird eine monatelange Behandlung vermieden. Im anterioren Oberkiefer dienen schräg inserierte Implantate, unter Ausnutzung des ortsständigen Knochens, der zusätzlichen Abstützung des Zahnersatzes. Als erstes erfolgt eine Darstellung der lateralen Kieferhöhlenwand und des Processus zygomaticus im rechten und linken Oberkiefer. Ein extendiertes Fenster in der lateralen Kieferhöhlenwand wird präpariert und die Schneider`sche Membran vorsichtig mobilisiert und angehoben. Die Implantatbett-Aufbereitung für die Zygoma-Implantate erfolgt vom Kieferkamm ausgehend durch den Sinus bis in den Jochbeinkörper. Anschließend wird das Zygoma-Implantat inseriert. Im nächsten Schritt erfolgt die simultane Augmentation im Bereich des Zygoma-Implantats mit einem Knochenersatzmaterial, um langfristig ein knöchernes Implantatlager zu schaffen. Das Augmentat wird nachfolgend mit einer resorbierbaren Membran abgedeckt. Im anterioren Bereich werden zusätzlich Implantate schräg inseriert. Hiermit kann der bestehende Restknochen optimal für eine primärstabile Verankerung genutzt werden. Der primäre Wundverschluss wird mit makrochirurgischem Nahtmaterial erreicht.

Zygoma Implantate

Ziel dieser OP durch Dr. Wolfgang Bolz (München) ist die Insertion von Zygoma-Implantaten im posterioren Oberkiefer nach durchgeführter Extraktion der nicht erhaltungswürdigen Zähne. Durch die sofortbelastete festsitzende Brückenversorgung wird eine monatelange Behandlung vermieden. Im anterioren Oberkiefer dienen schräg inserierte Implantate, unter Ausnutzung des ortsständigen Knochens, der zusätzlichen Abstützung des Zahnersatzes. Als erstes erfolgt eine Darstellung der lateralen Kieferhöhlenwand und des Processus zygomaticus im rechten und linken Oberkiefer. Ein extendiertes Fenster in der lateralen Kieferhöhlenwand wird präpariert und die Schneider`sche Membran vorsichtig mobilisiert und angehoben. Die Implantatbett-Aufbereitung für die Zygoma-Implantate erfolgt vom Kieferkamm ausgehend durch den Sinus bis in den Jochbeinkörper. Anschließend wird das Zygoma-Implantat inseriert. Im nächsten Schritt erfolgt die simultane Augmentation im Bereich des Zygoma-Implantats mit einem Knochenersatzmaterial, um langfristig ein knöchernes Implantatlager zu schaffen. Das Augmentat wird nachfolgend mit einer resorbierbaren Membran abgedeckt. Im anterioren Bereich werden zusätzlich Implantate schräg inseriert. Hiermit kann der bestehende Restknochen optimal für eine primärstabile Verankerung genutzt werden. Der primäre Wundverschluss wird mit makrochirurgischem Nahtmaterial erreicht.

Über den Experten

Wolfgang Bolz

Dr. Wolfgang Bolz

Spezialist für Parodontologie in der Bolz/Wachtel Dental Clinic in München

Zum Expertenprofil Frage an den Experten stellen

Fortbilden, wann und wo Sie wollen!

Bleiben Sie mit Ihrem Dental Online College immer auf dem neuesten Stand

In diesen turbulenten Zeiten ist Planung schwierig geworden. Das Dental Online College ist dabei so flexibel wie Sie es jetzt sein müssen. Es ist überall dort wo Sie sind und bietet Ihnen Fortbildungsangebote, wann immer Sie Zeit dafür haben. Registrieren Sie sich und schauen Sie alle unsere Gratisbeiträge, erhalten Sie die neuesten Infos rund um das Portal über unseren Newsletter oder greifen Sie über unsere Abos direkt auf alle Beiträge der Plattform zu.

Erfahren Sie mir über das Dental Online College!

Das könnte Sie auch interessieren