Vorschau beendet

Dieses Expertenvideo können Sie in voller Länge sehen, wenn Sie es einzeln kaufen

oder ein Abonnement abschließen.

Die "cranio-mandibuläre Dysfunktion" - manualtherapeutische Diagnostik und Therapie

Die cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD) kann mit manualtherapeutischen Griffen auch in der zahnärztlichen Praxis diagnostiziert werden. Dr. med. Norbert Dehoust, Herrsching, führt die Vorgehensweise erst am anatomischen Modell und anschließend am Patienten vor. Er stellt in der selben Weise die therapeutischen Möglichkeiten vor.

2 CME Punkte

Die "cranio-mandibuläre Dysfunktion" - manualtherapeutische Diagnostik und Therapie

Die cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD) kann mit manualtherapeutischen Griffen auch in der zahnärztlichen Praxis diagnostiziert werden. Dr. med. Norbert Dehoust, Herrsching, führt die Vorgehensweise erst am anatomischen Modell und anschließend am Patienten vor. Er stellt in der selben Weise die therapeutischen Möglichkeiten vor.

Über den Experten